Xenotransplantation : forscher berichten, die übertragung eines virus, der pavian der mensch

Amerikanische forscher berichten, haben beobachtet, dass ein virus ist in der vergangenheit der pavian und den menschen die möglichkeit einer transplantation von leber, affe.

Xenotransplantation : forscher berichten, die übertragung eines virus, der pavian der mensch

Es ist das erste mal, dass man zeigt, dass ein virus tier überquerte die artenschranke nach xenotransplantation, eine experimentelle technik, die darin besteht, die verwendung von tierischen organen, um dem sich abzeichnenden fachkräftemangel mit menschlichen organen. Die ankündigung dieser beobachtung wurde am 39. kongress der VORZUSTELLEN, die durch das team der Pr Thomas Starzl der Universität Pittsburgh. Ausgehend von der feststellung, dass eine infektion mit dem cytomegalie-virus des menschen (HCMC) verursacht schwere verletzungen bei den transplantierten patienten unter immunsuppressiver therapie, Herr G Michaels und seine kollegen haben untersucht, ob ein virus simien in der nähe des HCMC und endemisch in vielen populationen von pavianen konnte den menschen infizieren. Ausgehend von der feststellung, dass eine infektion mit dem cytomegalie-virus des menschen (HCMC) verursacht schwere verletzungen bei den transplantierten patienten unter immunsuppressiver therapie, Herr G Michaels und seine kollegen haben untersucht, ob ein virus simien in der nähe des HCMC und endemisch in vielen populationen von pavianen konnte den menschen infizieren. Man weiß seit zwei jahren, dass dieses virus, das BCMV (baboon cytomegalovurus), kann push-in-vitro-und in menschlichen zellen. Er kann sich replizieren in menschlichen fibroblasten und dort zu schädigungen eigenschaften ähnlich denen induzierte HCVM.

Xenotransplantation : forscher berichten, die übertragung eines virus, der pavian der mensch

Der viralen partikel wurden ebenfalls beobachtet mikroskopie für die stromversorgung in fibroblasten menschen infiziert BCMV. Mit hilfe von molekularbiologischen methoden zur verstärkung der viralen DNA des BCMV, haben die forscher festgestellt, seine präsenz nach 28 tagen kultur in der weißen blutkörperchen, vorläufig haltbar gemacht. Diese zellen stammen aus einem patienten empfangen hatte, leber ein pavian. Die molekulare analyse hat gezeigt, dass die virale DNA isoliert freigabe sequenz-homologie zwischen 97% und 100% mit einem gen-referenz BCMV, aber auch mit anderen sequenzen aus anderen drei stämme BCMV. Im gegensatz dazu ist der grad der homologie mit humanes cytomegalievirus (HCMC) nur 30%. „Das BMCV auf den menschen übertragbar ist durch xenotransplantation wie die isolierung eines virus zuständig für die replikation in den leukozyten aus dem blut der menschen“, folgern die forscher. Diese beobachtung sollte ein argument mehr gewicht auf den gegner, das heißt, die haben auch ihre verteidiger -, da die übertragung eines virus tier vermehren, in menschliche zellen ist umso beunruhigender, dass ein patient transplantiert bekommt absichtlich immunsuppressiva, um die abstoßung des transplantats. Quelle : 39th VORZUSTELLEN (Interscience Conference on Antimicrobial Agents and Chemotherapy), San Francisco, einem kongress der American Society for Microbiology. 26-29. september 1999 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.