um mehr als 80 % der herz-kreislauf-erkrankungen, die mit einer pille ?

Pille konnte sich verringern, mehr als 80 % der herzinfarkte und schlaganfalle, so die meinung der forscher in einem artikel veroffentlicht im British Medical Journal.

um mehr als 80 % der herz-kreislauf-erkrankungen, die mit einer pille ?

Die lehrer Nicholas Wald und Malcom Law (University of London) gibt es nur ein einziges medikament mit sechs aktiven komponenten – aspirin, ein statin und drei antihypertensiva auf die halfte ihrer standard-dosis-und folsaure – konnte einen entscheidenden einfluss auf die pravention von herz-kreislauf-erkrankungen und schlaganfall, wenn er taglich eingenommen von den uber 55-jahrigen, die sich in den westlichen landern. Diese radikale strategie stutzt sich auf die beweise, 750 tests durchgefuhrt, die fur mehr als 400.000 teilnehmern. Jede einzelne komponente dieser « polypilule » reduzieren sollte eine der vier wichtigsten kardiovaskularen risikofaktoren : LDL-cholesterin, blutdruck, homocystein und foncction thrombozyten.

um mehr als 80 % der herz-kreislauf-erkrankungen, die mit einer pille ?

Diese formulierung ware fur uber 55-jahrige oder fur patienten jeden alters mit herz-kreislauf-krankheit, so die meinung der autoren. Klinische studien seien geplant. Quelle : BMJ 2003;326:1419-23

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.