typ-2-diabetikern mit hohem kardiovaskularen risiko-hemmer und statine, zuerst und vor allem !

Die aktuellen daten der wissenschaft auf die versorgung von patienten mit typ-2-diabetiker wurden vorgestellt, der in der plenarsitzung « typ-2-diabetikern, empfehlungen und aktuelle daten der wissenschaft – Was tun ? » auf dem kongress des CNGE der 29/11 in Clermont-Ferrand.

typ-2-diabetikern mit hohem kardiovaskularen risiko-hemmer und statine, zuerst und vor allem !

Das CNGE erinnert daran, dass zwei klassen pharmakologischen wirksam erwiesen haben, werden auf der grundlage morbimortalité mit einem high-level-nachweis bei patienten mit typ-2-diabetikern mit hohem kardiovaskularen risiko. – Inhibitoren, angiotensin-converting-enzym (ACE) – zeigten eine reduktion der gesamtmortalitat, der kardiovaskularen mortalitat von herz-kreislauf-ereignisse und mikrovaskularer komplikationen (retinopathie und nephropathie), unabhangig vom ausgangsniveau druck artérielle1 – Die statine, insbesondere simvastatin und atorvastatin, haben gezeigt, dass eine reduktion der mortalitat von herz-kreislauf-erkrankungen und herz-kreislauf-ereignisse, unabhangig vom ausgangsniveau von LDL-cholestérol2. Damit fuhren die vorschriften, die CNGE empfiehlt schatzen das risiko, herz-kreislauf-absoluter bei patienten mit typ-2-diabetiker, die einfach in der praxis durch die diagramme zur verfugung. Bei herz-kreislauf-risiko hoch (= 10% in 10 jahren), die kombination von IEC und einem statin in dosen, feste indiquée3. Angesichts der beweismittel und die intensitat ihrer wirksamkeit der kriterien morbimortalité, diese medikamente sind die pharmakologische behandlung der ersten wahl fur patienten mit diabetes-typ-2. Dagegen ist die glykamische kontrolle hat keine auswirkungen auf die gravierende ereignisse (todesfalle, blindheit, terminale niereninsuffizienz und dialyse) ; und er hat nur einen bescheidenen gewinn auf die verringerung des risikos, nicht-todlicher myokardinfarkt, und einige mikrovaskularer komplikationen (retinopathie und proteinurie)4. Die intensivierung der behandlung antidiabetika fuhrt auf ein betrachtliches risiko fur hypoglykamien sévères4, oder mortalité5. Nach den aktuellen daten aus der wissenschaft, keine zielwert HbA1C-werte nicht ubernommen und keine arzneimittel gegen diabetes hat gezeigt, dass die wirksamkeit der kriterien morbimortalité mit einem hohen ma? an preuve6. Es ist daher ratsam, sich nicht zu unterwerfen, die patienten keine klettern antidiabetika, wie der klinische nutzen nicht bewiesen werden, wahrend ihre schweren nebenwirkungen sind gut dokumentiert. Es ist, wenn eine verordnung von antidiabetika in betracht gezogen wird, zu bevorzugen, metformin, referenzarzneimittel aufweisen, die schweren nebenwirkungen, die weniger haufig und besser évalués7. Diese entscheidungen mussen sich anmelden, die im rahmen einer bildungs-ansatz zentriert auf die patient8. 1. Heart Outcomes Prevention Evaluation (HOPE) Study Investigators. Effects of ramipril on cardiovascular and microvascular outcomes in people with diabetes mellitus: results of the HOPE study and MICRO-HOPE substudy. Lancet 2000;355:253-59. 2. Cholesterol Treatment Trialists‘ Collaborators, Kearney PM, Blackwell L, Collins R et al. Efficacy of cholesterol-lowering therapy in 18,686 people with diabetes in 14 randomised trials of statins: a meta- analysis. Lancet 2008;371:117-25. 3. Boussageon R, Gueyffier F.

typ-2-diabetikern mit hohem kardiovaskularen risiko-hemmer und statine, zuerst und vor allem !

Ansatz, sachlich und konzentriert sich auf die klinischen vorteile der pharmakologischen behandlungen von patienten mit typ-2-diabetiker. die ausubung 2013;110:278-86 4. Hemmingsen B, Lund SS, Gluud C, et al.. Intensive glycaemic control for patients with type 2 diabetes: systematic review with meta-analysis and trial sequential analysis of randomised clinical trials. BMJ 2011 24;343:d6898. 5. The VEREINBARUNG study group. Effects of intensive glukose lowering in typ-2-diabetes. N Engl J Med 2008;358:2545-59. 6. Boussageon R, Supper, I, Bejan-Angoulvant T, et al. Reappraisal of Metformin Efficacy in the treatment of Typ-2-Diabetes: A Meta-Analysis of Randomised Controlled Trials. PLoS Med 2012; 9(4): e1001204. 7. Boussageon R, Lebeau JP. Bewertung der klinischen wirksamkeit von antidiabetika bei diabetikern typ-2. die ausubung 2013;110:262-7. 8. Moreau Hat, Kellou N, Supper I et al. Der ansatz patienten ein individuelles konzept fur die unterstutzung bildungs-patienten mit diabetes mellitus typ 2. die ausubung 2013;110:268-77

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.