Suche nach neuen antiretroviralen : anti-Zustand und fusion-hemmer

Suche nach neuen antiretroviralen : anti-Zustand und fusion-hemmer

Die entdeckung neuer therapeutischer ziele, die reverse-transkriptase und protease HIV, durfte dazu fuhren, dass die entwicklung neuer familien von antiretroviralen medikamenten. Dies ist der fall des ersten inhibitor der Tat protein und zwei arten von peptiden und sollen verhindern, dass der eintritt des virus in die zelle, neuheiten, die im 12. Symposium Prozent Wachen. Das team von Erwann P. Loret labor systemtechnik makromolekulare des Instituts fur strukturelle biologie und mikrobiologie (CNRS Marseille) hat zum ersten mal gemeldet, die dreidimensionale struktur, hergestellt von NMR, die Tat protein von HIV. Zustand hat eine zentrale funktion in der viralen zyklus. Auch abgesondert in der extrazellularen matrix von T-zellen CD4-infizierten Zustand interagiert auch mit den T-zellen, nicht infizierten befinden sich in der nahe hemmt die vermehrung. Aus der dreidimensionalen struktur der Tat haben die forscher modelliert, einem molekul, das setzen auf diese virale protein. Zusammen mit einem chemiker nantais, Jacques Lebreton des laboratoriums fur organische synthese (CNRS), konnten sie synthetisieren mehrere derivate davon ein, getauft TDS1, was sich zu haben anti-aging-eigenschaften Zustand. „Zum ersten mal haben wir ein molekul, das setzt sich in besonderer weise auf die Tat protein“, sagt caducee.net Erwann Loret. Erste inhibitor Zustand Der forscher wird klargestellt, dass der ansatz wurde mit der wahl eines „allosterischen hemmung“, anders gesagt, zu entwickeln, eine verbindung, die nicht-peptid-und kleine fahig ist, zu verhindern, dass die anderung conformationnel der Tat protein notwendig zur befestigung auf einer genom-sequenz des HIV genannt, TAR (TransActivating Region). Die Tat protein kann dann nicht mehr an der initiation der transkription und nicht mehr ausuben, seine anderen tatigkeiten, insbesondere der extrazellularen. Die struktur, die chemische formel und wirkungsweise der inhibitor TDS-wurden auch zum ersten mal prasentiert auf der tagung. Genauer gesagt, TDS erstellt, die auf die Tat protein eine brucke zwischen einer region basic und einer hydrophoben tasche. Es ist der komplex TDS/Zustand hemmt die befestigung der Tat auf dem TAR. Die forscher entwickelten eine batterie von in-vitro-tests (funktional fur die beurteilung der transaktivierung, pharmakologische, handy), um zu uberprufen, die verschiedenen auswirkungen ihrer inhibitor Zustand. Das organische verbindung, die TDS1 gilt als eine “kopf-serie, die durfte in den kommenden sechs monaten“ auf mehrere inhibitoren loslich in wasser und haben eine hohere affinitat, die reihenfolge nanomolaire statt micromolar derzeit. Das National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID, NIH, Bethesda) schon in der prognose, dass er bereit war zu finanzieren, eine phase I. Peptide, die ace-eintrag des virus Laurence Rimsky-Clarke, labor Thomas Matthews am Duke University Medical Center in Durham, north Carolina), hat ubermittelte daten auf eine neue aus der fahig ist, zu verhindern, dass der eintrag von HIV-1-beziehung durch das virale protein-umschlag-gp41. Dieses neue peptid, getauft T-649, – drift-ein synthetisches peptid, das getauft T-20 (fruher DP-178). Entwickelt von der firma Trimeris (Durham), die T-20 ist derzeit in klinischen studien der phase I-II in den Usa. T-20 entspricht einer region-helix-protein-umschlag-gp41 des HIV-1 genannt, HR2. In der tat, die peptide, die T-20 und T-649 uberlappen sich die sequenz der gp41, letztere liegen mehr auf der „linken“ im vergleich zum T-20. Das ziel des peptid-T-649, vorgestellt als „T-20 der zweiten generation“, ist ein staat, der uber die molekul-umschlag-virale, die an dem prozess der fusion zwischen den membranen der viralen und zellularen. Schematisch ist das T-649 mime-eine region, die schraubenformige (HR2) protein-gp41, die in kontakt mit einer anderen region schneckenrad (HR1) bilden einen komplex. Mit anderen worten, T-469 ist ein kompetitiver hemmstoff der bildung des komplexes HR1/HR2 der gp41. Vorteil der T-469: – resistente viren im T-20-empfindlich sind. Der T-469 bietet sowohl eine hohere aktivitat und einem breiteren spektrum, dass die T-20 gegenuber der isolate in der grundschule. Das hei?t, das T-649 hat eine kurze halbwertszeit im vergleich zum T-20. Fur den fall, dass dieses wichtige nachteil anderungen auf einige aminosauren, die vorgenommen wurden, um die molekul. Das neue molekul tragt den namen T-1249 und wird in kurze in der klinischen erprobung, um seine danach, verringerung der viruslast im plasma. Inhibitoren peptid-spiegel Andere strategie, um gegen den eintritt von HIV in die zelle, die diskutiert in den „Hundert Wachen‘ von Debra Eckeret fur das team von Peter Kim vom Whitehead Institute for Biomedical Research und dem Howard Hughes Medical Institute in Cambridge (Massachusetts). Der forscher stellte die entdeckung, veroffentlicht in diesem monat in Cell-hemmer genannt D-peptide (rechtsdrehend), da spiegel der naturlichen peptiden L (lévogyres). (siehe hierzu unsere depesche des 6/10/99) Diese neue klasse von ace-peptid ziel ist eine region des proteins umschlag gp41 unentbehrlich fur den prozess der fusion zwischen den membranen der viralen und zellularen und als „taschen-super-helikale“ der gp41. Dieser hohlraum molekulare nicht enthullt sich vorubergehend, dass zum zeitpunkt der fusion zwischen virus und zelle. Die moglichkeiten fur die entwicklung neuer antiretroviralen also theoretisch moglich. Sie bleiben jedoch zufallige soweit ist es noch zu fruh, um zu wissen, ob die chancen fur diese innovative strategien hervorgehen, neue waffen und therapiemoglichkeiten. Quelle : 12. Symposium ‚Hundert Wachen‘ : retroviren aids-krankheiten und tierischen verwandten. Mergel-la-Coquette. 25-27 oktober 1999, organisiert von der Stiftung Mérieux und Pasteur Mérieux Connaught, in zusammenarbeit mit der Nationalen Agentur suchen Aids, HEPATITIS).

Schreibe einen Kommentar