Studium Roche-Gebaude 2 : deutliche steigerung screening, sagte der brustkrebs im vergleich zu 2005

Studium Roche-Gebaude 2 : deutliche steigerung screening, sagte der brustkrebs im vergleich zu 2005

Die beobachtungsstelle Roche-GEBÄUDE 2 ermoglicht eine neue beleuchtung fur die verbesserung der fruherkennung und erhohen die chancen auf heilung.Wenn es bestatigt, dass die mammographie hat sich durchgesetzt, mit 94 % der frauen von 50 bis 74 jahren, die angeben, in durchgefuhrt haben, wird eine im laufe ihres lebens ; es lasst sich feststellen, dass es noch raum fur verbesserungen in bezug auf die einhaltung der haufigkeit der untersuchung, die durchgefuhrt werden sollte, alle zwei jahre, bei frauen von 50 bis 74 jahren. Die umfrage kann auch festgestellt werden, dass der organisierten screening scheint ein faktor bessere uberwachung. In der tat, 94 % der frauen haben mindestens eine vorsorgeuntersuchung im rahmen des Screenings durchgefuhrt werden, eine mammographie, die seit weniger als zwei jahren, im vergleich zu 76 % fur die frauen, die haben eine ausschlie?liche ruckgriff auf die Individuelle vorsorge. Jeder wei?, in den bereichen gesundheit, die kontrolluntersuchungen systematische stellen fur die frauen die moglichkeit, sich zu beruhigen oder sich fur eine behandlung so fruh wie moglich mit den besten chancen fur eine heilung. Die mammographie wurde eine prufung bekannt, anerkannt und weit verbreitet. Dennoch gibt es immer noch moglichkeiten zur verbesserung der auswirkungen diese prufung, indem sie sich auf die organisierten screening-garant fur eine doppelte systematische lekture und zur besseren periodizitat und vielleicht eine gro?ere reichweite.Die beobachtungsstelle Roche-GEBÄUDE 2 besser zu verstehen, werden die bremsen und die motive und verdeutlicht die wirkung alters in das verhalten von frauen und ihre wahrnehmung gegenuber der fruherkennung von brustkrebs.Einen deutlichen anstieg der zahl der brustkrebs-screening. Die ergebnisse der neuen umfrage EDIFICE 2 bestatigen den sehr hohen anteil von Franzosischen von 50 bis 74 jahren, die erklaren, mit der durchfuhrung einer mammographie im laufe ihres lebens. Dieser satz screening erklart entspricht gegenuber 2005 um mehr als 90 % unabhangig von der altersgruppe untersucht.2008, 83 % der befragten frauen gaben an, erreicht eine mammographie in den letzten zwei jahren, das entspricht der empfohlenen zeitintervall zwischen zwei untersuchungen, die im rahmen des screenings. Die einhaltung der frist fur die fertigstellung ist im deutlichen anstieg im vergleich zu den ergebnissen erklart 2005 (75 %).Die Organisierten Screening weiterkommt…2008, 66 % der frauen aufgespurt haben mindestens eine mammographie im rahmen des Screenings, verglichen mit 45 % im jahr 2005.Umgekehrt 34 % der frauen aufgespurt befragten geben an, nicht realisiert zu haben, ihre(n) prufung(en) screening, dass im rahmen einer individuellen ansatz. 70 % der frauen, gleichgultig, in welcher form haben screening vertrauen gleich in den beiden systemen.Die Pr-Xavier Pivot, als Leiter der abteilung Onkologie der UNIVERSITÄTSKLINIK von Besançon und mitglied des wissenschaftlichen studie, die auffassung, dass « die einfuhrung des Screenings, entschied auf das gesamte gebiet seit 2005, so dass die kampagnen zur sensibilisierung geholfen haben, dass es weniger « abandonnistes » ». … und scheint ein faktor bessere uberwachung.94 % der frauen haben mindestens eine vorsorgeuntersuchung im rahmen des Screenings durchgefuhrt werden, eine mammographie, die seit weniger als zwei jahren, im vergleich zu 76 % fur die frauen, die haben eine ausschlie?liche ruckgriff auf die Individuelle vorsorge.Die motive der frauen Beitreten organisierten screening fallt unterschiedliche motive und manchmal komplex. « Eine ubertragung, die das individuelle vorgehen zum ansatz des screenings bemerkenswert ist unbestreitbar, aber man beobachtet, vor allem, dass die frauen interessieren sich mehr fur sie und besser fur ihre gesundheit ; andererseits, dass sie empfindlich auf die empfehlung und die hohe qualitat des gerates (uberwachung, sensibilisierung der frauen, die organisation der zweiten lesung ; ubermittlung der ergebnisse der screening-tests fur die patienten und ihre arzte)», erklart die Pr-Xavier Pivot.Die auswirkungen alters im verhalten der femmesSelon Pr Xavier Pivot : « Edifice 2, ist eine studie, die originell und einzigartig, die es ermoglicht, wichtige hinweise, die offentliche hand und in die welt der medizin, die aufmerksamkeit auf die auswirkungen alters im verhalten der frauen gegenuber dem screening. Dies impliziert die notwendigkeit der anpassung an die folgenden generationen, die nicht reagieren, nicht den gleichen hebel zur verstarkung noch eine bessere mitgliedschaft im screening system organisiert. Dank dieses systems konnen wir aufzuspuren fruher brustkrebs zu behandeln und zu einer niedrigeren verarbeitungsstufe und verringern somit den einsatz in der behandlung schwere, oft traumatisierenden fur frauen ».Die bedeutung der arzte in der haufigkeit der mammographie.Diese prufung integriert sich in eine unterstutzung, wo die arzte haben und haben immer eine wichtige rolle. Vier faktoren haben dazu beigetragen, die durchfuhrung der letzten mammographie in den letzten zwei jahren :- beratung in einer apotheke in den letzten 12 monaten,- motivation, mammographie,- kenntnis der frequenz empfohlene,- konsultation eines arztes fur allgemeinmedizin in den letzten 12 monaten.Wenn die rolle des gynakologen ist entscheidend, wer der arzt ist ebenso wichtig, vor allem fur frauen, die ab einem bestimmten alter, konsultieren weniger regelma?ig durch einen fachmann. Der einfluss der gynakologen und hausarzte in der einhaltung der haufigkeit der untersuchungen ist daher bekraftigt.67 % der arzte fur allgemeinmedizin, empfehlen systematisch die mammographie.Im jahr 2008 wie in den jahren 2005, 2/3 der arzte fur allgemeinmedizin, erklaren empfehlen systematisch das brustkrebs-screening ihren patientinnen im alter von 50 bis 74 jahren. 77 % der arzte fur allgemeinmedizin befragten im jahr 2008 gegenuber 71 % im jahr 2005, kennen die empfohlene frequenz fur das brustkrebs-screening.Das engagement von Roche in der onkologie.Im laufe der letzten zehn jahre hat sich Roche zur verfugung gestellt, der arzteschaft und der patienten 5 neue krebstherapien, die brachten einen signifikanten nutzen in bezug auf das uberleben, von denen drei monoklonale antikorper sind die anfuhrer einer neuen klasse von medikamenten, die gezielt.Wenn die entdeckung neuer therapien ist eine notwendigkeit, um die chancen zu erhohen, heilung, diagnose, die stadien, bleibt ein wichtiges element der prognose.• In zusammenarbeit mit der Inka, Roche unterstutzt forschungsprogramme, die fruhen formen von krebs.• Mit dem programm EDIFICE, Roche will einen beitrag leisten zur forderung der fruherkennung von krebserkrankungen 😮 2005 Gestartet, der informationsstelle EDIFICE konnte, bringen ein neues licht auf das verhalten gegenuber dem fruherkennung von krebserkrankungen in Deutschland. Die zweite ausgabe 2008 genie?en konnen, den weg, der seit drei jahren und analysieren, neue wege in der arbeit.Methodik der informationsstelle Roche-GEBÄUDE 2 :• Ziel : Ermitteln sie die hebel und die bremse gegenuber der fruherkennung von krebserkrankungen• 3 krebsarten untersucht : Brust -, Dickdarm -, Prostata.• 1 801 personen von 40 bis 85 jahren befragt• 600 hausarzte befragt• Durchgefuhrt von der TNS-Sofrès mit dem Wissenschaftlichen Ausschuss EDIFICE• Umfrage per telefon vom 11. dezember 2007 bis zum 9. januar 2008Le Wissenschaftlichen Ausschusses EDIFICE – Jean-Yves Blay, onkologe, Lyon – Anne Calazel-Benque, gastroenterologe, Toulouse – Laurent Cals, onkologe, Toulon – Yvan Coscas, onco-strahlentherapeuten, Boulogne-Billancourt – Sylvie Dolbeault, psycho-onkologen, Paris – Franz Eisinger, onco-genetiker, Marseille – Jean-François Morère, onkologe, Paris – Mose Namer, onkologe, Nizza – Xavier Pivot, onkologe, Besançon – Jérome Viguier, gastroenterologe, ToursA uber RocheRoche, gesundheit unternehmen mit sitz in Basel, Schweiz, zahlt zu den weltweit fuhrenden unternehmen in den bereichen pharma und diagnostics. Als gro?te biotechnologie-unternehmen weltweit bietet die gruppe fur innovative produkte und dienstleistungen, die finden ihre anwendung in der fruherkennung, pravention, diagnose und behandlung von krankheiten und tragen als solche zur verbesserung der gesundheit und lebensqualitat des einzelnen. Stark im mittelpunkt der forschung Roche ist der weltweit fuhrende produkte fur die in-vitro-diagnostika und von arzneimitteln fur den bereich der onkologie und transplantationsmedizin. Roche unterhalt R&D und festgestellt, strategische allianzen mit zahlreichen partnern; sie hat insbesondere eine mehrheitsbeteiligung an Genentech und Chugai. Roche investierte mehr als 8 milliarden franken in die R&D 2007 und beschaftigt rund 80 000 personen. Weitere informationen finden sie auf der website der gruppe unter der adresse www.roche.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.