SCHLAGANFALL : Der HAS veroffentlicht neue empfehlungen, die auf die unterstutzung post AVC

SCHLAGANFALL : Der HAS veroffentlicht neue empfehlungen, die auf die unterstutzung post AVC

Im rahmen des plan natioanal Schlaganfalle 2010-2014, Der High-gesundheitsbehorde (HAS) hat empfehlungen zur guten praxis auf die methoden rééduction der motorischen funktion der erwachsenen nachdem er einen SCHLAGANFALL. Der SCHLAGANFALL ist die 3. todesursache in Deutschland, fuhrt zu mehr als 105 000 krankenhauseinweisungen pro jahr, was alle 4 minuten, und ist die erste ursache der behinderung fur die erwachsenen. Auch wenn das durchschnittsalter der personen, die durch einen SCHLAGANFALL betroffen ist 73 jahre, die epidemiologie ist eine standige zunahme seit 10 jahren bei den unter 65 jahren, und das ist umso beunruhigender, in einem kontext, der ruckgang der lebenserwartung in guter gesundheit, stieg von 62,7 auf 61,9 jahre fur manner und 64,6 jahren auf 63,5 jahre fur frauen, die zwischen 2008 und 2010. Die technische unterstutzung post MIT haben, entwickelt sich schnell in den letzten jahren und fokussieren ist umso mehr erforderlich, dass die methoden unterschieden werden mussen, die nach den 3-phasen-unterstutzung : akuten phasen (vor dem 14. tag nach SCHLAGANFALL), subakute (zwischen 14 und 6 monate nach SCHLAGANFALL) und chronischen (nach 6 monaten nach dem SCHLAGANFALL). In ihren empfehlungen der HAS aufgelistet, die methoden, die die rehabilitation der motorischen funktion der erwachsenen nachdem er einen SCHLAGANFALL, der es noch nicht getan haben, der nachweis ihrer wirksamkeit : – lerntechniken-motor (motor learning) ; eine methode, neurophysiologische (Bobath, Brunnstrom, Kabat, Rood) im vergleich zu den anderen ; der myofeedback zur verbesserung der korperhaltung, das gleichgewicht oder die funktion der oberen extremitat ; der elektrostimulation muskel wahrend der phasen subakute und chronische SCHLAGANFALL ; der funktionelle elektrostimulation (FES), die fur die wiederherstellung der oberen extremitat ; die wiederholung von aufgaben in der akutphase des SCHLAGANFALLS auf funktion ; die wiederholung von aufgaben fur die oberen gliedma?en oder den transfer vom sitzen zum stehen, in der subakuten phase der AVC ; die wiederholung von aufgaben, um das oberste element in der chronischen phase der AVC ; der nutzung von vibrationsplatten im rahmen der AVC ; von training zu fu? auf dem laufband ohne partielle unterstutzung von gewicht in der subakuten phase der AVC ; das gehen auf dem laufband ohne partielle unterstutzung von gewicht, mittel-und langfristig. von training zu gehen auf dem laufband mit partielle unterstutzung von gewicht, wahrend der phasen su – baiguë und chronischen SCHLAGANFALL -; die induzierte belastung der oberen extremitat in der subakuten phase eines SCHLAGANFALLS. Es konnte ein negativer effekt in der akuten phase ; der elektromechanische antrieb gehen, wenn andere techniken training zu fu? sind moglich, wahrend der phasen subakute und chronische ; der elektromechanische antrieb von der wanderung in die chronische phase ; rehabilitation durch bewegung bilateralen wahrend der phasen subakute und chronische SCHLAGANFALL ; der tagtraum von bewegungsaufgaben in der subakuten phase der AVC ; der umerziehung-durch virtuelle realitat. Der HAS empfiehlt, dass die motorische rehabilitation wird so bald wie moglich durch eine kombination der verschiedenen methoden beschrieben, die unabhangig von der buhne unterstutzt. Die einrichtung des muskelaufbau notwendig ist, und arbeiten an der rehabilitation, der fu? muss sich so schnell wie moglich tun. Der HAS empfiehlt setzen von anfang an auf die therapeutische schulung des patienten und seines umfeldes zu optimieren und sichern die ergebnisse der rehabilitation, und unterstreicht die bedeutung der koordination bei jedem transfer einheit verandern oder nach der ruckkehr zum wohnort des patienten. Um zu sehen, die empfehlungen der HAS : Schlaganfall : methoden der rehabilitation, der motorischen funktion bei erwachsenen – Synthese (55.18 Kb) Schlaganfall : methoden der rehabilitation, der motorischen funktion bei erwachsenen – Empfehlung (153.36 Kb) Schlaganfall : methoden der rehabilitation, der motorischen funktion bei erwachsenen – Argumentarium (1.73 Mb)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.