‚rinderwahnsinn‘ und der neuen form der Creutzfeldt-Jakob-krankheit : ein link starker als je zuvor

'rinderwahnsinn' und der neuen form der Creutzfeldt-Jakob-krankheit : ein link starker als je zuvor

Nach einer eleganten reihe von experimenten auf der transgenen mause exprimieren, den genen, die fur das prion von rindern, ein team von wissenschaftlern aus den usa und in gro?britannien liefern die uberzeugendsten argumente an diesem tag fur einen wechsel der mann, der erreger der bovinen spongiformen enzephalopathie (BSE). Ihre ergebnisse veroffentlichten sie in der aktuellen ausgabe der berichterstattung der amerikanischen Akademie der wissenschaften (PNAS), einen unmittelbaren zusammenhang zwischen bse und der neuen variante der Creutzfeldt-Jakob-krankheit, neurodegenerative erkrankung, standig todlich. Diese arbeiten koordiniert wurden durch zwei koryphaen der welt : Pr Robert Will der nationalen Einheit zur uberwachung der Creutzfeldt-Jakob-krankheit (Western General Hospital, Edinburgh (Schottland, Gro?britannien) und Pr Stanley Prusiner der Universitat von Kalifornien, San Francisco, Nobelpreis fur seine arbeiten uber die beten. Die forscher schreiben uber gro?britannien, wo mehr als 175.000 rinder gestorben sind, BSE, und es gibt 48 falle der neuen variante atypische form der Creutzfeldt-Jakob-krankheit (nvCJD) auf jugendliche und junge erwachsene, dass „die moglichkeit, dass ein gro?er teil der bevolkerung ist ein hohes risiko muss ernsthaft betrachtet“. Diese forscher verwendeten transgenen mausen der gen-ausdruck des prion-normal (PrP), namlich das prion-rind (BoPrP), soweit nachgewiesen wird, dass das gen des prion „normal“ ist der wichtigste faktor, der die anfalligkeit fur infektionen, die durch eine pathologische form des prion. Dieses gerat ermoglicht das umgehen der „artenschranke“, durch den die mitglieder einer spezies, die einen gewissen schutz gegenuber der prionen aus anderen art. Die erfahrungen zeigen, dass die intrazerebrale inokulation von prionen aus rinder infiziert fuhren eine krankheit bei diesen transgenen mausen. Die inkubationszeit betragt etwa 250 tage. Bei diesen nagern genetisch manipuliert, die den ausdruck der BoPrP hebt also die artenschranke, diese mause konnten, um die ausbreitung der erreger der bovinen spongiformen enzephalopathie (BSE). Diese gleichen transgenen mause sind auch sehr anfallig fur die infektion mit prionen, die aus patienten mit der neuen variante der Creutzfeldt-Jakob-krankheit. Eine neurologische erkrankung entwickelt sich bei nahezu 100%, nagetiere, geimpft, nach einer inkubationszeit sehr ahnlich beobachtet, nach zuleitung des prion-BSE : 250 bis 270 tagen. Auch die mause der gen-ausdruck des prion-rind sind leicht infectables der agent von scrapie bei schafen, scrapie. Diese nagetiere transgenen deshalb sind auch empfindlich auf bitten von schafen. Die bitten, die menschen und rindern fuhren in der gleichen krankheit bei mausen Die neuropathologischen untersuchungen geubt, bei den transgenen mausen infiziert mit den bitten der neuen variante der Creutzfeldt-Jakob-krankheit (nvCJD) zeigen, dass die hirnschadigung sind ahnlich denen beobachtet bei mausen infiziert mit dem prion der BSE-krise. So ist die degeneration spongiforme wurde beobachtet, in den gleichen hirnregionen. Die amyloid-plaques hatten ein anderes aussehen und eine lokalisierung identisch. Eine gleiche verteilung der pathologischen prion wurde notiert, die im gehirn von transgenen mausen nach der inokulation mit den agenten der neuen variante der Creutzfeldt-Jakob-krankheit oder das prion der BSE-krise. Die autoren betonen jedoch, dass diese neurologische schaden nicht wie diese gefunden bei transgenen mausen infiziert mit agent der traberkrankheit (scrapie). Die analyse der molekularen eigenschaften der bitten der neuen variante der Creutzfeldt-Jakob-krankheit (nvCJD) und BSE bei den transgenen mausen zeigte, dass ihre eigenschaften waren die gleichen. Die enzymatische behandlung dieser proteine infektionskrankheiten fuhrte in allen fallen ist die gleiche fragment 19 kDa, nicht glycosylé, protease-bestandig. uber die dominanz der fragmente diglycosylés blieb konstant bei den transgenen mausen nach ubermittlung des prion-rind oder prion-aus der neuen variante der menschlichen krankheit (nvCJD). Insgesamt dieser daten zeigt, dass die ubertragung von prionen der neuen variante der Creutzfeldt-Jakob-krankheit (nvCJD) in transgenen mausen fur BoPrP scheint induzieren eine krankheit, die in jeder hinsicht ahnlich, verursacht durch die bitten der BSE-krise. “ Die tatsache, dass die menschen beten, die nvCJD reproduzieren, wenn genau die eigenschaften bitten native rinder BSE bei deren ubermittlung an transgenen mausen BoPrP ist ein uberzeugendes argument fur einen link atiologische zwischen BSE und der neuen variante der Creutzfeldt-Jakob-krankheit (nvCJD) „, schlussfolgern die autoren. Die theorie des prion : einen mechanismus, der multi-schritten Die studie, veroffentlicht in den PNAS kann jedoch nicht daruber hinwegtauschen die erschienen am letzten donnerstag in der fachzeitschrift Nature. Nach vielen erfahrungen, die inszenierung von maus und hamster transgenen das team von Stanley Prusiner ergebnisse erzielte, die ihnen eine genauere vorstellung von seiner theorie des prion. Die prion-erkrankungen konnen die folge einer infektion, erscheinen sporadisch durch einen mechanismus unbekannt, oder durch die ubertragung einer mutation des gens des prion (PrP). Wie man wei?, die bovine spongiforme enzephalopathie (BSE) und der Creutzfeldt-Jakob-krankheit ist charakterisiert durch die ansammlung der im gehirn ein protein, die ansteckend ist. Es handelt sich um eine version, pathologische, getauft PrPSc, protein normale prion (PrP). Gold untersuchungen haben gezeigt, dass bestimmte vererbbare mutationen des PrP-gens fuhren zu neurodegenerativen erkrankungen, in denen man nicht finden, die pathologischen prion PrPSc. Beobachtet man hingegen von der anwesenheit von eine transmembrane form des prion-proteins mit dem namen CtmPrP. Vishwanath Lingappa und seine mitarbeiter berichten, dass die infektionskrankheiten und genetische zu beten gemeinsam eine schritt-fur-gemeinde auf dem weg molekulare dazu fuhrt, dass die neurodegeneration. Diese entdeckung ermoglicht zum ersten mal miteinander in einklang zu bringen daten scheinbar widerspruchlichen zwischen genetischen erkrankungen und infektionskrankheiten zu bitten. Ihre erfahrungen zeigen, dass die akkumulation von PrPSc in den ubertragbaren krankheiten zu beten, gefolgt durch die erhohte produktion von CtmPrP. Die akkumulation von PrPSc erscheint und modulieren die entstehung der CtmPrP. Diese ergebnisse konnen sich vorstellen, dass bestimmte mutationen des PrP-gens kurzschlie?en konnten die akkumulation von PrPSc verursacht unmittelbar mit der produktion der transmembrane protein CtmPrP. Ein solcher fall konnte der mutation im zusammenhang mit der krankheit von Gerstmann-Straussler-Scheinker (GGS), spongiforme enzephalopathie in der nahe der Creutzfeldt-Jakob-krankheit sondern zeichnet sich durch eine cerebellare ataxie und eine entwicklung, die mehr verlangert. Dies wurde erklaren, warum der pathologischen prion PrPSc nicht aufgefunden werden, die im gehirn von patienten mit GGS und dass die krankheit nicht ubertragbar ist experimentell. Insgesamt bieten die autoren einen mechanismus, der pathogenese von prion-erkrankungen in drei schritten. Das erste, vertreten durch die bildung und akkumulation des pathologischen prion PrPSc. Initiiert wird, die durch die impfung eine infektiose prion oder die umwandlung des prion normal in PrPSc. Die zweite stufe ist gekennzeichnet durch die produktion der transmembrane protein CtmPrP. Moglicherweise notwendig und ausreichend fur die entwicklung der krankheit. Die anwesenheit von ablagerung von PrPSc oder bestimmte mutationen des PrP-gens konnte entscheidend sein an dieser stelle. Schlie?lich werden im dritten schritt kommt es auf die aktion schadliche protein CtmPrP auf die neuronen, mit der folge der entstehung einer neurodegenerativen erkrankung. Dieses neue modell multi-stufen-theorie des prion veranlassen sollte, die die forscher bei experimenten, mit denen das verstandnis fur die mechanismen, regulieren die produktion und den stoffwechsel CtmPrP, einem protein, das heute erscheint, werden sich an der kreuzung der pathogenese der verschiedenen arten von prion-erkrankungen. Quelle : PNAS, 21. dezember 1999, Vol.96, N°26, 15137-42. Natur, 16. dezember 1999, Vol.202, 822-6, 737-8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.