prostata-Krebs : identifikation von risikofaktoren und die bedeutung der fruherkennung durch die bestimmung des prostata-spezifische antigen (PSA) populationen von menschen mit hohem risiko ?

Die Hohe Behorde fur Gesundheit veroffentlicht im auftrag der generaldirektion Gesundheit (DGS), einen bericht uber die frage der identifizierung von risikofaktoren fur das auftreten von prostata-krebs ist, und ob ein screening durch die bestimmung des prostata-spezifischen antigens (PSA) bei populationen von menschen, die als « hohes risiko ».

prostata-Krebs : identifikation von risikofaktoren und die bedeutung der fruherkennung durch die bestimmung des prostata-spezifische antigen (PSA) populationen von menschen mit hohem risiko ?

Fur die suche nach literatur zu diesem thema und uberpruft die berichte und empfehlungen der fachgesellschaften und organisationen bewertung im gesundheitsbereich auf nationaler und internationaler ebene, der HAS kommt zu dem schluss, dass es nicht genugend beweise, um zu rechtfertigen, eine solche strategie screening.

prostata-Krebs : identifikation von risikofaktoren und die bedeutung der fruherkennung durch die bestimmung des prostata-spezifische antigen (PSA) populationen von menschen mit hohem risiko ?

Der HAS unterstreicht die bedeutung, die forschung auf tests, die leistungsfahig, mit der identifizierung von markern, mit denen unterscheiden, die aggressive formen von krebs, wie sie von der langsamen entwicklung wird keine auswirkungen auf die lebensqualitat der patienten, besser zu verstehen, die epidemiologische situation auf den Antillen durch weitere studien, insbesondere zur verbesserung der information von menschen interesse daran haben, sich in den prozess.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.