Programm zur unterstutzung innovativer techniken und teuer (STIC): die universitat Poitiers zuruckgehalten

Auf dreihundert bewerbungen insgesamt, dem Centre hospitalier universitaire de Poitiers zuruckgehalten wurde mit funf anderen durch das ministerium fur gesundheit (generaldirektion versorgung) im rahmen des programms zur unterstutzung innovativer techniken und teuer (STIC) 2011.

Programm zur unterstutzung innovativer techniken und teuer (STIC): die universitat Poitiers zuruckgehalten

Es handelt sich um das projekt ESTIMET dr. Philippe Rigoard, neurochirurg. Dieses projekt konzentriert sich auf die stimulation des ruckenmarks, direktional (oder tripolar transversum) fur die behandlung von patienten mit ruckenschmerzen radiculalgies chroniken.Die postoperative schmerzen des ruckens und der beine, die sogenannten « lumbo-radiculalgies postoperative », sind eine haufige erkrankung. Sie erzeugen eine schwere behinderung fur den patienten und stellen eine wirtschaftliche herausforderung fur die offentliche gesundheit dar (13% der arbeitsniederlegungen der durchschnittliche dauer, die im zusammenhang mit einer verletzung wirbelsaulen).Bei diesen patienten, die neurostimulation ruckenmark ist eine technik, die bringen einen gewinn wichtig fur entlastung von der komponente ischias post-op, wenn es einen fehler des gesamten behandlung.

Programm zur unterstutzung innovativer techniken und teuer (STIC): die universitat Poitiers zuruckgehalten

Im gegensatz dazu, entlastung der komponente lumbalen schmerzen bleibt selten und zufallig mit der stimulation des ruckenmarks, konventionelle. Doch es ist diese komponente lombalgique restwert, ist heute der wichtigste limitierende faktor eine wiedereingliederung in das soziale und berufliche sind bei diesen patienten, mit all den folgen, die medizinisch-okonomischen, die sich daraus ergeben. Es wurde kurzlich gezeigt, in einer pilotstudie, die in der UNIVERSITÄTSKLINIK von Poitiers, dass eine neue art der stimulation des ruckenmarks, genannt « stimulation multi-spalten », hatte beanspruchen konnen, zu lindern nicht nur schmerzen, ischias, aber auch als der rucken bei diesen patientinnen.Hundert und funfzehn patienten mit ruckenschmerzen radiculalgies postoperative gegen jede form von unterstutzung und therapeutische implantiert stimulation « multi-spalten » werden in die studie eingeschlossen ESTIMET. Sein ziel ist es, die wirksamkeit dieser technik und damit die auswirkungen des medizinisch-okonomischen system-pflege-deutsch.Diese studie, finanziert in hohe von 1,9 millionen euro vom ministerium fur gesundheit, lauft zwei jahre, in vierzehn zentren in Deutschland, darunter das klinikum der universitat Poitiers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.