Prasentation electroCore dem europaischen Kongress der Migrane (EHMTIC) auf den erfolg seiner therapie nicht-invasive stimulation des nervus vagus, der in der behandlung von cluster-kopfschmerz

Prasentation electroCore dem europaischen Kongress der Migrane (EHMTIC) auf den erfolg seiner therapie nicht-invasive stimulation des nervus vagus, der in der behandlung von cluster-kopfschmerz

Drei posterprasentationen erklaren ihnen im detail die prufung PREVA enthalten Dieses wochenende, am internationalen Kongress der Migrane von Kopenhagen (EHMTIC*), electroCore prasentiert umfassende informationen uber seine studie PREVA, eine randomisierte, multizentrische, die sich uber mehrere europaische lander, die besagt, dass die verwendung praventive nichtinvasive stimulation des nervus vagus (nSNV) erheblich verringern kann die haufigkeit der anfalle cluster-kopfschmerz (43,4 %) gegenuber der kontrollgruppe (die standard-behandlung aktueller speichert einer reduktion von 12%). Drei posterprasentationen erklaren ihnen im detail die prufung PREVA enthalten Ein bericht uber die phase der randomisierung Ein bericht uber die phase-stunden – Eine analyse der auswirkungen auf die lebensqualitat Samstag abend, electroCore begru?t ein satelliten-symposium moderiert von drei fuhrenden spezialisten kopfschmerzen. Professor Jean Schoen, leiter der abteilung forschung auf, die kopfschmerzen, die von der Universitat Luttich (Belgien), die einen uberblick uber die neuromodulation und der rolle der nichtinvasive stimulation des nervus vagus (nSNV). Dr. Charly Gaul, direktor der klinik spezialisiert auf die migrane und kopfschmerzen Konigstein, Deutschland, und leitender prufarzt der prufung PREVA, die wird im detail die wirksamkeit der nSNV in der pravention von cluster-kopfschmerz. Professor Stephen Silberstein, direktor des Thomas-Jefferson-Kopfschmerz-Zentrum an der Thomas Jefferson University and Hospitals of Philadelphia, wird die daten auf der nSNV in der pravention von migrane-kopfschmerzen chronisch werden. electroCore, ein unternehmen mit sitz in den Usa, entwickelte therapien auto-verabreichung von nichtinvasive stimulation des nervus vagus (nSNV), so dass die patienten quasi selbst fur die bearbeitung von mehreren voraussetzungen fur neurologie, psychiatrie, in die atemwege und in anderen bereichen. Die unternehmen, die ursprunglich getragen, die anstrengungen auf die primaren kopfschmerzen (migrane und cluster-kopfschmerz), setzte seine studien uber die storungen der darmmotilitat und epilepsie. In Europa ist die entwicklung nSNV von electroCore erhielt die CE-kennzeichnung fur die kopfschmerzen grundschule, die bronchokonstriktion, epilepsie, storungen der darmmotilitat, depression und angst. Sie bekam auch die behordliche genehmigung fur die akute behandlung und/oder prophylaxe von cluster-kopfschmerz, migrane und kopfschmerzen, die durch uberma?igen konsum von medikamenten in sudafrika, Indien, Neuseeland, Australien, Kolumbien, Brasilien und Malaysia, aber auch in Kanada, fur das cluster-kopfschmerz. Die zulassung in den Usa erreicht werden sollte 2015. www.electrocoremedical.com *European Headache and Migrane and Trust International Congress Hinweis an die redaktion : electroCore wurde 2005 gegrundet und hat seinen hauptsitz in New Jersey, in den Usa. Die therapie ist derzeit verwaltet die von den fachleuten der gesundheit Kanada, Deutschland, im Vereinigten Konigreich und in anderen landern Europas und verabschiedet werden soll in den Usa im jahr 2015. Der text der erklarung aus einer ubersetzung in keiner weise als offiziell angesehen werden. Die einzige version der pressemitteilung macht, dass der glaube ist die offizielle und autorisierte version in der originalsprache. Die ubersetzung muss immer vor dem text-quelle, wird in rechtsprechung. KONTAKT: Vane Percy & Roberts Simon Vane Percy (Tel.) 44 (0) 1737 821890 (E-mail) simon@vanepercy.com © 2014 Business Wire – Alle rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.