Nobelpreis fur medizin : eine sequenz, die geschicke der proteine

Den medizin-Nobelpreis 1999 vergeben wurde am montag, Gunter Blobel, widmet sich der entdeckung eines mechanismus, der ist von gro?ter bedeutung fur das funktionieren der zelle : wer kann jedes protein, das eine mal synthetisiert finden ihren weg in eine organelle oder der plasmamembran.

Nobelpreis fur medizin : eine sequenz, die geschicke der proteine

Den medizin-Nobelpreis 1999, gerade attribuéà Gunter Blobel, betrifft einen molekularen mechanismus, der ist von gro?ter bedeutung fur das funktionieren der zelle : wer kann jedes protein, das eine mal synthetisiert finden ihren weg in eine organelle oder der plasmamembran. Die kenntnis dieses prozesses adressierung der zellularen proteinen ermoglicht ein besseres verstandnis der pathophysiologie von krankheiten und hat konkrete auswirkungen in der biotechnologie. „Die annahme des signals“ Es war 1971, damals arbeitete er auf die frage, wie ein protein néosynthétisée durch die zelle geleitet war durch das dichte netz des endoplasmatischen retikulum, dass Blobel stie? die „annahme des signals“. Er schlug vor, dass die proteine, die mussen spaziergangen durch die zelle sezerniert werden au?erhalb davon enthalten ein sauberes signal, leitet sie an und durch die membranen dieser organelle. “Gunter Blobel war der erste, zu begreifen, dass die informationen, die bestimmt die lokalisation eines proteins enthalten ist, in der primar-sequenz. Er fuhrte die ersten arbeiten, um zu demonstrieren, dass es gut war der fall fur die sekretierten proteine. Dieses konzept wurde spater bekannt, ein gluck, denn man wei? nun, dass der sequenzen particuliaires notwendig sind fur die weiterleitung ein protein, das in den kern, auf die péroxysomes oder der mitochondrialen matrix“, sagt caducee.net dr. Daniel Louvard, leiter der abteilung forschung am Institut Curie (Paris) und manager einer mannschaft CNRS. “Das gro?e verdienst von Gunter Blobel ist formuliert haben diese annahme erwies sich als vollkommen richtig danach. Diese hypothese wurde grunderin, da sie die grundlage fur alle arbeiten, die folgen sollen, was man ruft die translokation von proteinen“, erklart Anthony Pugsley, leiter des labors in der abteilung molekularbiologie am Institut Pasteur (Paris), arbeitet die sortierung von proteinen in bakterien. Signal-revier Sortieren protein beginnt, wenn protein gerichtet ist, auf ein anderes intrazellulare kompartiment, wie der kern, mitochondrien, endoplasmatisches retikulum, oder die chloroplasten der pflanzlichen zellen. Das protein wird gefuhrt von einem signal, genannt ‚- sequenz signal‘, inhalte innerhalb der sequenz von aminosauren, die meist nur im kopf protein, manchmal mehr drin ist. Im grunde wird fur die protein-sekretion, diese sequenz signal ist anerkannt durch eine ‚teilchen anerkennung signal‘, oder SRP. Diese wirkt als ein wesentlicher faktor im durchgang des proteins durch die membran des endoplasmatischen retikulum (er) wird, wobei selbst der empfanger auf der RE. Es ist also die sequenz signal getragen von der polypeptidkette entstehende, der guide fuhrt zu den ubergang von der, die durch die membran des endoplasmatischen retikulum. Diese sequenz signal ist oft, aber nicht immer, entfernt protein einmal die entscheidung fur die sortierung. Oder anders gesagt, er ist nicht einmal in der ausgereiftes produkt. Die bedeutung dieser aminosauren in die auswahl der adressen protein nachgewiesen wurde durch experimente, in denen die sequenz-signal ubertragen wird, ein protein, der die anderen.

Nobelpreis fur medizin : eine sequenz, die geschicke der proteine

Erfahrungen in der molekularbiologie haben gezeigt, dass die platzierung der sequenz signal des endoplasmatischen retikulum am anfang einer protein-lokalisierung zytoplasma fuhrt die weiterleitung zum endoplasmatischen retikulum. Postleitzahl So sind diese signale risiken im zusammenhang mit proteinen, die sich nach den verschiedenen kompartimenten der zelle. Diese signale konnen verglichen werden, eine postleitzahl, gedruckt auf ein schreiben, ist es wichtig, dass es ihm gelingt, den richtigen empfanger oder noch ein label, das gepack sollte gut ankommen. Dieser prozess adressierung protein ist universell, weil es funktioniert auf die gleiche art und weise, die in den hefen, bakterien, zellen von pflanzen und tieren. Bei menschen, die produktion von antikorpern, die von den zellen des immunsystems, vor allem solche signale. Krankheiten standard-transport Die veranderung des signals sortieren einer protein kann zu einer schlechten routing-polypeptid in der zelle. So eine mutation in einer abfolge von standort, kann sichergestellt werden, dass das protein, das hatte normalerweise aktiviert, kann gehen auf den platz, der muss die eigene. Das ist es, was man beobachtet, insbesondere in den lysosomalen speicherkrankheiten und emphysem defizit alpha-1-antitrypsin. Ein anderes beispiel ist, dargestellt durch die oxalose, eine erkrankung, die den stoffwechsel an und manifestiert sich in néphrocalcinose was zu nierenversagen schrittweise. Auch bestimmte formen der familiaren hypercholesterinamie sind aufgrund einer fehlfunktion des signal-transport in den LDL-rezeptor. Schlie?lich beobachtet man eine schlechte lage der CFTR-protein im cf. Herstellung von arzneimitteln und gentherapie Die kenntnis des peptid-signal ein protein produzieren konnen stoffe zu therapeutischen nutzen durch die zellen komplexe, wie hefe. die gentechnik ermoglicht das einfugen ohne die gene, die code fur einen stoff von DNA-sequenzen, die steuern, die signale transport. Au?erdem ist die kenntnis der mechanismen, die zur adressierung der proteine zu den verschiedenen zellularen kompartimenten, ist es unverzichtbar, bei der entwicklung von gentherapien um gezielt ein protein, das in eine website zell-besonders dort, wo sie fehlt. In der tat, „wenn man will, weiterleiten, ein rekombinantes protein, das in ein fach zellbiologie, ist es wichtig daran zu beteiligen, die signale adressraum, der angemessen ist, um sicherzustellen, seine gute lokalisierung“, betont Anthony Pugsley (Institut Pasteur, Paris). Dies ist der fall, wenn man will, dass CFTR-protein wandert durch die membran des endoplasmatischen retikulum, um eine integration in die plasmamembran der zelle. Auch, es ist eine abfolge signal, die es ermoglicht, die insulin zu uberqueren der membran des endoplasmatischen retikulum zu werden abgesondert von der zelle. Ohne seine signal-peptid und insulin bleibt im zytoplasma und kann nicht so handeln, wie ein hormon. Man kann sagen, dass der Nobelpreis fur medizin 1999 kommt zu ehren eine gro?e entdeckung fur zellbiologie, die fur den laien halten konnte eine einfache formel : ein protein, das fur jedes ding und jedes ding an seinem platz. Quelle : Karolinska-Institut http://www.nobel.se/announcement-99/med-press-f.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.