Neue variante der vogelgrippe AH7N9 : das PRÄPARAT erfordert die starkung der uberwachung

Neue variante der vogelgrippe AH7N9 : das PRÄPARAT erfordert die starkung der uberwachung

AH7N9, die neue variante der vogelgrippe-konto bereits 9 bei menschen diagnostiziert, in 4 verschiedenen provinzen Chinas und erweist sich als besonders virulent, wenn man die schwere der klinischen formen beobachtet und 3 todesfalle, dass sie bereits mit sich bringt. Die modi der kontamination und die quelle bleibt unbekannt. Auch wenn die gefahr der ausbreitung des virus in Europa ist gering, diese uberlegungen haben dazu gefuhrt das PRÄPARAT ein aufruf zur vorsicht und zur starkung der ma?nahmen zur uberwachung insbesondere von menschen aus China zeigen, dass eine schwere respiratorische syndrom Hier ist je nach PRÄPARAT werden die vorlaufigen empfehlungen vor einem moglichen fall von grippe neue variante des influenza-viren. Definition bei infektionen mit neuen vogelgrippe-virus A(H7N9) Fall moglich : Jede person, die gereist sind oder sich hier in China, die wahrend der 10 tage nach seiner ruckkehr stellte : – klinische zeichen einer infektion der atemwege akuter – ohne andere ursache identifiziert und kann erklaren, der pathologie. Kontakt (z.b. familie, pflegepersonal) ein fall moglich oder bestatigt, die bereits eine infektion der atemwege akute unabhangig von ihrer schwere, 10 tage nach dem letzten kontakt mit dem fall moglich bestatigt, wahrend letzterer war krank (i. e symptomatische) Bestatigten fall : Fall mit abgaben der atemwege, die besagt, das vorhandensein des neuen vogelgrippe-virus A(H7N9). Au?erdem werden wir erinnern, dass im rahmen der erkennung von émergences1, gruppierung der falle von infektionen der atemwege schwere hospitalisiert, mit oder ohne begriff reise-oder wohnsitz in der geographischen zone in gefahr, muss gemeldet werden und untersucht werden, insbesondere bei pflegepersonal. Verhaltensma?regeln fur die meldung der falle moglich Die arzte haben erkannt i) ein fall moglich, welche die definition oben (ii) einen zusammenschluss, der bei akuten infektionen der atemwege schwerer in ein krankenhaus eingeliefert, mussen diese situationen zu berichten, telefon bevorzugt oder per e-mail : – InVS : Alerte@invs.sante.fr ; 08 20 42 67 15 (7-tage – /7, 24h/24) . Und die plattform fur regionale standby-und sanitat platziert in der ARS (CVAGS) (koordinaten im anhang). Die klassifizierung der falle erfolgt durch den arzt, die besagt, die im zusammenhang mit der epidemiologe der InVS. Schaltung abgaben A) Fur jeden fall moglich validiert, mit dem Praparat und abgaben der atemwege, mussen gesammelt werden. Die entnahme fur die suche nach viren der vogelgrippe HAT(H7N9) gesendet werden soll, im nationalen referenzzentrum viren Influenza (Vgl. einzelheiten und kontaktdaten finden sie im anhang. B) Fur den fall, gruppiert, infektionen der atemwege schwerer, die gleichen untersuchungen erfolgt in zwei schritten, damit schalten sie die suche nach vogelgrippe-virus A(H7N9) bei negativitat der atiologie ublichen. C) im ubrigen, mediziner, mikrobiologen kenntnis falle einer infektion mit vogelgrippe-virus A(H7N9), identifiziert au?erhalb der rennstrecke meldung oben beschrieben, werden gebeten, sich an der CNR fur die bestatigung. Bei bestatigung infektion mit dem vogelgrippe-virus A(H7N9) Das Praparat meldet, dass das bei den nationalen behorden (DGS) und internationalen (ECDC und WHO). Eine antivirale therapie Der virologische analysen wurden in China auf virenstammen A(H7N9) isoliert bei 3 fallen menschen jungsten. Die ubermittelten informationen den 5. april 2013, die von der WHO zeigen, dass trotz der existenz einer mutation, die haufig im zusammenhang mit einer resistenz gegen antivirale medikamente, die neuraminidasehemmer in anderen viralen subtypen, die 3 stamme A(H7N9) getestet sind empfindlich gegenuber oseltamivir und zanamivir. Die derzeit verfugbaren daten zeigen, dass die inhibitoren der viralen protein M2 (amantadin und rimantadin) sind nicht wirksam, der auf influenza-A-viren(H7N9). Es gibt in dieser phase keine klinischen erfahrungen der behandlung mit antiviralen menschliche infektionen durch influenza-A-viren(H7N9). Empfehlungen unterstutzung von kontakten und personen co-ausgesetzt Personen, die co-ausgesetzt sind definiert als solche, die ubernachtet haben in China mit dem fall moglich oder bestatigt. Die engen kontakte [besonders anfallig fur verunreinigungen, die durch tropfchen] wie folgt definiert sind : – personen, die gemeinsam oder mit gemeinsam die gleichen ort leben, dass der index-fall : familie, auch krankenzimmer oder internat… – direkten kontakt von angesicht zu angesicht, weniger als 1 meter von der index-fall beim husten, niesen oder bei einer diskussion ; flirt ; freunde ; nachbarn klassen-oder buro-nachbarn der index in einem flugzeug oder zug. Schutz der kontakte der moglichen falle und bestatigt : Bei auftreten von fieber oder anzeichen der atemwege, die personen co-ausgestellt oder die engen kontakte werden zu fall moglich, und sie mussen sich an das zentrum 15 fur eine ausreichende unterstutzung. Schutz fur das personal : Es wird darauf hingewiesen, dass alle ma?nahmen, die barrieren der hygiene mussen umgesetzt werden, insbesondere das tragen einer maske, und der haufige gebrauch von wasser-alkohol-losungen fur die profis im gesundheits-und rettungswesen. Wenn ein patient, der vielleicht infiziert, bedarf es der durchfuhrung eines transport -, personal-kontakt in der nahe des patienten zustandig fur den transport, muss sich selbst schutzen, die durch den hafen von FFP2-maske. In der notfall-und rettungsdienste schulen, gesundheits -, praxen -, stadt-und struktur-sanitar -, in denen ein patient verdachtigen kann sich vorstellen, die gute hygiene-praxis beachten sollten. Wenn der patient symptome der atemwege scheu, es muss uber eine chirurgische maske und isoliert. Mitarbeiter in seiner direkte unterstutzung geschutzt werden muss, die durch den hafen von FFP2-maske.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.