Merck Serono wird zehn multiplizieren seiner spende dem ziel der beseitigung von eine parasitare erkrankung, die

GENF und LONDON, January 30, 2012 /PRNewswire/ — die Merck Serono, eine sparte von Merck KGaA (Darmstadt, Deutschland), hat heute bekannt gegeben, zu wollen, in zusammenarbeit mit der weltgesundheitsorganisation (WHO), bekampfung in Afrika schistosomiasis (bilharziose), einer tropenkrankheit.

Merck Serono wird zehn multiplizieren seiner spende dem ziel der beseitigung von eine parasitare erkrankung, die

Die wichtigste ma?nahme im kampf gegen die malaria ist das engagement von Merck Serono zehn multiplizieren seiner jahrlichen tabletten praziquantel, das wirksamste medikament gegen diese parasitare erkrankung, die wird von 25 millionen auf 250 millionen einheiten. Nach angaben der WHO, die dank dieser gro?zugigen spende von jahrlich 250 millionen tabletten praziquantel, das aktuelle defizit tabletten werden konnte geschlossen werden. Daruber hinaus Merck Serono ist verpflichtet, seine bemuhungen fortzusetzen, bis das vollstandige verschwinden der bilharziose. „Durch die schlie?ung der mangel an praziquantel, Merck Serono, tragt dazu bei, machen es moglich, die beseitigung der bilharziose, die gro?te der parasitaren krankheiten nach der malaria,“ sagte Dr. Lorenzo Savioli, Direktor der Abteilung fur die Kontrolle der Vernachlassigte Tropische Krankheiten der WHO. Im rahmen des verstarkten engagement, Merck Serono auch fuhren recherchen durch, um die entwicklung einer neuen formulierung des arzneimittels richtet sich an junge menschen kinder. In der tat werden heute die tabletten von praziquantel, eignen sich nur fur kinder im alter von funf jahren und mehr. „Wir sind bei der bekampfung der bilharziose in partnerschaft mit der WHO und anderen organisationen,“ sagte Stefan Oschmann, Mitglied der geschaftsleitung der Merck KGaA und der Prasident von Merck Serono. “ Wir mussen zu entwickeln, um zusatzliche mittel fur die notwendigen mengen von praziquantel. Ein team-projekt arbeitet eng mit der WHO, um zu bestimmen, wie dieses ziel zu erreichen von 250 millionen tabletten pro jahr. “ Die verstarkung des kampfes der Merck Serono gegen bilharziose angekundigt wurde heute in London wahrend einer sitzung auf initiative der Bill & Melinda Gates Foundation, die gro?te private stiftung der welt. Das treffen brachte gro?e pharmaunternehmen weltweit, die die regierungen der Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Konigreich und anderen landern, sowie der WHO, der weltbank und einige organisationen, die fur die entwicklung. Ihr ziel ist es, unterstutzung der WHO sein ziel erreichen kann, zu kontrollieren-oder auszurotten zehn vernachlassigte tropische krankheiten, von denen die schistosomiasis, zu verbessern und leben zu retten mehrere hundert millionen menschen in der welt. Die teilnehmer haben heute bekannt gegeben, diese absicht in einem dokument mit dem titel : „The London Declaration on Neglected Tropical Diseases.“ „Merck Serono ist verpflichtet, kampfen mit noch mehr effizienz gegen vernachlassigte tropische krankheiten,“ sagte Oschmann. “ Es ist allen klar, dass jeder teilnehmer muss seine anstrengungen verstarken, in seinem bereich die aktion. Eine enge abstimmung zwischen den partnern ist der schlussel zum erfolg dieses kampfes. Wir koordinieren alle eng die spenden, die forschung und entwicklung neuer medikamente sowie die beschaffung und den vertrieb von arzneimitteln, desto mehr werden wir in der lage, effektiv im kampf gegen diese krankheiten. “ Neben der bereitstellung von mehr tabletten praziquantel und die entwicklung einer padiatrischen formulierung, Merck Serono, sondern bringt auch eine finanzielle unterstutzung fur ein lehrplan, gefuhrt von der WHO fur die sensibilisierung fur die moglichkeiten, die krankheit zu verhindern. Die bilharziose ist eine chronische krankheit, als der parasitare erkrankung die haufigste und mehr verheerenden nach der malaria in den tropischen landern. Mehr als 200 millionen menschen wurden infizierten die krankheit fuhren wurde etwa 200 000 todesfalle pro jahr. Diese chronische erkrankung, die vererbt wird durch parasiten, ist weit verbreitet in tropischen und subtropischen regionen, wo leben der armen, die haben weder zugang zu sauberem wasser oder sanitaren anlagen. Die krankheit, die sich durch den kontakt mit larven zu diesen, die in su?wasser, zum beispiel wahrend der arbeit, schwimmen, angeln oder waschmittel. Die winzigen larven dringen in den korper durch die haut, fallen in die blutgefa?e und greifen die inneren organe. Das praziquantel, einziges medikament fur die behandlung verschiedener formen von schistosomiasis ist, wird von der WHO als “ mittel der wahl „, bietet den patienten eine therapeutische losung ein gutes preis-kosten-effizienz. Das Programm fur die Spende von Praziquantel von Merck (Merck Praziquantel Donation Program) wurde 2007 in zusammenarbeit mit der WHO.

Merck Serono wird zehn multiplizieren seiner spende dem ziel der beseitigung von eine parasitare erkrankung, die

Seit rund 80 millionen tabletten verteilt wurden und fast 19 millionen kinder behandelt wurden. 2011, der jahrlichen Merck Serono betrug rund 25 millionen tabletten. Der ausbau des programms wird um die daten zu verarbeiten, etwa 100 millionen kinder pro jahr und dadurch die beseitigung der krankheit im jahr 2020, nach dem ziel der WHO. Die erweiterung des Programms fur die Spende von Praziquantel von Merck wird ein finanzielles engagement in der gro?enordnung von 23 millionen euro pro jahr. Die tabletten, die die namen der marke Cesol(R) 600, derzeit an einem produktionsstandort Merck Serono in Mexiko. Im dezember 2011 Merck Serono angekundigt hatte, seine absicht, die doppelte anzahl von tabletten der jahrlichen sich auf den heutigen stand uber 50 millionen einheiten pro jahr. Fur weitere informationen uber die bekampfung der bilharziose sowie auf zugang zur gesundheitsversorgung der armen, bitte besuchen sie die webseiten : http://www.merckgroup.com/en/responsibility/access_to_health/access_to_health.html http://www.who.int/schistosomiasis http://www.gatesfoundation.org. uber Merck Serono Merck Serono ist die aufteilung der biopharmazeutika der Merck KGaA, unternehmen der chemie-und pharmaindustrie mit sitz in Darmstadt (Deutschland) weltweit tatige. Merck Serono mit hauptsitz in Genf, Schweiz, entdeckt, entwickelt, produziert und vermarktet verschreibungspflichtige medikamente chemischen oder biologischen ursprungs, die in der indikationen, die unter spezialisten. In den Usa und Kanada, EMD Serono arbeitet als als rechtlich selbststandige tochtergesellschaft von Merck Serono. Merck Serono stellt der patienten der arzneimittel-scheinwerfer in den bereichen onkologie (Erbitux(R), cetuximab), multipler sklerose (Rebif(R), interferon beta-1a), unfruchtbarkeit (Gonal-f(R), follitropine alfa), endokrinen und metabolischen erkrankungen (Saizen(R) und Serostim(R), somatropin), (Kuvan(R), dihydrochlorid saproptérine), (Egrifta(R), tésamoreline), sowie bei erkrankungen cardiométaboliques (Glucophage(R), metformin), (Concor(R), bisoprolol), (Euthyrox(R), levothyroxin). Alle diese medikamente sind nicht in allen markten erhaltlich. Mit einem jahrlichen budget von mehr als einer milliarde euro fur Forschung & Entwicklung, Merck Serono hat zum ziel, das wachstum fortsetzen seine aktivitaten in der besonderen therapiegebieten wie neurodegenerative erkrankungen, onkologie, fruchtbarkeit und endokrinologie, aber auch in neue bereiche ab, in denen aufzutauchen, seine f&e-aktivitaten in der rheumatologie. uber Merck Merck ist eine gruppe, in der chemie-und pharmaindustrie weltweit, in denen die verkaufe beliefen sich auf 9,3 milliarden euro im jahr 2010. Laut einer geschichte, die 1668 begann, Merck baut an seiner zukunft durch mehr als 40.000 mitarbeiter in 67 landern. Einer der schlussel zu ihrem erfolg im sinne der innovationskraft seiner mitarbeiter. Die aktivitaten von Merck solche grunderzentren geschaffen, an der Merck KGaA, von denen die kapitalbeteiligung in hohe von rund 70% von der familie Merck und bis zu einer hohe von etwa 30% der aktionare von au?en. Der ehemalige us-tochtergesellschaft Merck & Co. ist vollig autonom seit 1917 und ist seit mehr in keinem zusammenhang mit der Merck-gruppe. Weitere informationen http://www.merckserono.com [http://www.merckserono.net ] oder http://www.merckgroup.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.