medikamentose Behandlung des typ-2-diabetes : zu viele unsicherheiten, neue klinische studien unerlasslich !

medikamentose Behandlung des typ-2-diabetes : zu viele unsicherheiten, neue klinische studien unerlasslich !

Typ-2-diabetes betrifft mehr als 4 % der franzosischen bevolkerung und der gesundheitlichen und wirtschaftlichen folgen sehr schwer werden [1]. Im falle eines scheiterns der ma?nahmen anderungen der lebensgewohnheiten diatetische ursprunglich empfohlen, die behandlung appellierte an die oralen antidiabetika und insulin ; metformin verwendet, in der ersten absicht, die fur diabetiker ubergewichtig [2]. Diese behandlungen fuhren zu einer abnahme der hamoglobin (HbA1C) in klinischen studien nur von kurzer dauer (3 bis 12 monaten (die meisten) [3]. Doch keines dieser medikamente, einschlie?lich metformin, hat bewiesen, dass er verringert die morbiditat und/oder mortalitat in einer randomisierten klinischen studie im doppel-wissen [4]. Wir haben also keine zuverlassigen daten uber das verhaltnis zwischen risiko und nutzen dieser medikamente. Diese situation ist nicht mit dem ubereinstimmt, was die diabetes-patienten und ihre arzte fur allgemeinmedizin sind, erwarten zu recht der modernen medizin [5]. Der wissenschaftliche rat CNGE anfrage mit vormundschaftsgericht fur klinische studien randomisiert, doppel-unbemerkt durchgefuhrt werden, um zu bewerten, antidiabetika kriterien morbimortalité. Diese kontrollen sind unerlasslich, um zu verschreiben, patienten, behandlungen, deren wirksamkeit und risiken werden angemessen bewertet [1] Ricci P, Boltière ZOLL, Weill A, Simon D, Tuppin P, Ricordeau P, Deutsch H.-vertrag Diabetes in Deutschland : welche veranderungen zwischen 2000 und 2009. Epidemiol Bull Hebd 2010;42-43:425-31. [2] Nathan DM, Duse JB, Davidson MB, Ferrannini E-Holman RR, Sherwin R, et al. Medical Management of Hyperglycemia in Typ-2-Diabetes: A Konsens Algorithm for the Initiation and Adjustment of Therapy. Diabetes Care 2009; 32: 193-203. [3] Lehman R, Yudkin JS, Krumholz H. Licensing drugs for diabetes. Brit Med J 2010; 341:c4805. doi: 10.1136/bmj.c4805 [4] Boussageon R, Bejan-Angoulvant T, Saadatian-Elahi M, Lafont S, Bergeonneau C, Kassaï B, et al. Effect of intensive glucose-lowering treatment on all ursache war, cardiovascular, death, and microvascular events in typ-2-diabetes: meta-analysis of randomised controlled trials. Brit Med J 2011;343:d4169. doi: 10.1136/bmj.d4169 [5] Yudkin JS, Lipska KJ, Montori VM. The idolatry of the surrogate. BMJ 2011 Dec 28;343:d7995. doi: 10.1136/bmj.d7995.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.