medikamente fur HTA-anteil von 12% der verjahrung pharmaindustrie in Deutschland

medikamente fur HTA-anteil von 12% der verjahrung pharmaindustrie in Deutschland

Die medikamente fur hohen blutdruck, 1996 machten 9,3 millionen Franken, das entspricht 12% der gesamten rezept pharmazeutische und 43% der medikamente, herz-kreislauf, zeigt eine studie uber die pravalenz und die unterstutzung in Frankreich und HTA offentlich gemacht heute. Durchgefuhrt von der Credes (forschungs-studien-und dokumentationszentrum fur gesundheitsokonomie), zeigt die studie, dass „die aussagen von bluthochdruck sind bei den personen mit wohnsitz in ihren privaten schatzung ermoglichen 6,8 millionen bluthochdruckpatienten in Frankreich, was fur 16,5% 20 jahre und mehr“. Kosten 1,5-mal hoher als antibiotika Sie zeigt, dass die kosten der vorschriften fur HTA ist 1,5 mal so hoch wie antibiotika, 1,6 wichtig, dass alle psychopharmaka und 3-mal hoher als die von schmerzmitteln. Insgesamt ist die hypertonie, manner wie frauen, erklaren, eine gro?ere anzahl von krankheiten, die die no-hypertensive : durchschnittlich 7 zusatzlich zu bluthochdruck, gegen 3. Aber: „fur eine altersgruppe, die hypertensive nicht erklaren, im durchschnitt nur eine krankheit von mehr als hypertensive. Diese allgemeine differenz 4 krankheiten ergibt sich aus der tatsache, dass patienten sind im durchschnitt alter als die nicht-hypertensive. Patienten mit HTA mehr haben, die das risiko fur eine koronare herzkrankheit als nicht -, bluthochdruck -, jeweils 2 mal mehr fur die manner und 1,6 mal mehr fur frauen. Diese unterschiede sind durch die in beiden geschlechtern mit einem hohen anteil von personen mit einer hyperlipidamie, aber auch fur manner mit einem hohen anteil von menschen mit gicht und fur frauen mit einem hohen anteil an diabetikern. au?erdem sind die frauen 1,6 mal haufiger mit akuten erkrankungen der atemwege (bronchitis, sinusitis, bronchitis). 7.550 F pro person und jahr „Die gesamten ausgaben fur pflege-stadt von hypertonikern ein doppelt so hoch wie bei den nicht -, bluthochdruck -, bzw 7.550 F und 3.580 F pro person und jahr. Sie nimmt mit dem alter 6.082 F fur hypertensive der 20-bis 39-jahrigen 9.300 F fur diejenigen, die 80 jahre und mehr“, schreiben die autoren des berichts. Monotherapien betreffen fast die halfte der hypertensiven patienten behandelt, die diuretika vertreter allein 15% der behandlungen, die betablocker fast 13%, und die IEC-12%. Innerhalb der bithérapies der verein IEC diuretikum, es ist die haufigste : 25% der manner und 20% der frauen. 15,1% der sitzungen gps Bei den allgemeinarzten, sitzungen mit HTA entfallen 15,1% aller sitzungen. Diese sind nicht haufig bei frauen (16%) als bei den mannern (14,4%). die rate der HTA erreicht 36% unter den sitzungen gps-sie sind fur patienten rentner. Bei diesen arzten, 97% der sitzungen mit einem diagnose-HTA folgt eine verordnung mit der behandlung blutdrucksenkende. Bei den kardiologen, 29,9 % der sitzungen durchgefuhrt werden, insbesondere fur HTA, bei den frauen starker (32,7%) als bei den mannern (27,7%). Wie bei den allgemeinarzten, es besteht ein hoher prozentsatz von HTA in den sitzungen durchgefuhrt, um rentner. Bei diesen spezialisten, 65% der sitzungen fur HTA enthalten, die verschreibung, die eine behandlung mit blutdrucksenkenden. Die dauer der verjahrungsfrist bei den allgemeinarzten, erneuerung verstanden, 47 tage. Sie ist 66-tage-durchschnitt bei den kardiologen. Insgesamt werden die kosten der behandlung taglich medikamentose der HTA befindet sich in der nahe 5 F bei den allgemeinarzten und 5,60 F bei den kardiologen. Unter berucksichtigung der dauer der verjahrungsfrist, langere kardiologen, ein rezept fur bluthochdruck kostet durchschnittlich 252 F bei der allrounder gegen 370 F bei der kardiologe. Hausarzte verschreiben mehr diuretika Insgesamt vier klassen produkte dominieren die verjahrung : diuretika verschrieben, um das ergebnis von 47% der sitzungen, bluthochdruck, – inhibitoren, angiotensin-converting-enzym (ACE) in 37,5% der falle, betablocker und calciumantagonisten bzw nach 29% der sitzungen. Hausarzte verschreiben mehr diuretika allein oder in kombination (26% vs. 15%) und weniger von beta-blockern (22% vs. 33%), dass die kardiologen, die jeweils 26% vs. 15% und 22% vs. 33%. Diese starker verschreibung von beta-blockern, die von den kardiologen, zeigen die autoren, da? man davon ausgehen kann, dass „die hypertonie ansichten von kardiologen konnen nicht, nicht mehr oder nicht wesen, gesteuert nur durch ein diuretikum“. Innerhalb der bithérapies in fest-dosis -, vereins-hemmer und diuretika ist die haufigste : 81% bei den allgemeinmedizinern und 75% bei den kardiologen. Schlie?lich allein in den vier verbanden diuretikum-HEMMER, diuretikum, betablocker, harntreibende, calcium-antagonist und diuretikum IEC calcium-antagonisten sind fur fast 40% der vereine. Quelle : „Der hypertonie in Deutschland : pravalenz und therapeutischen betreuung“. L. Bruder, Ph-Wert. Fur, A. Pape, C. Sermet. Credes. Serie ergebnisse. September 1999.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.