HIV : die guten ergebnisse, die ein inhibitor der integrase

HIV : die guten ergebnisse, die ein inhibitor der integrase

Die raltegravir, ein inhibitor der HIV-integrase-1, hat gute ergebnisse bei patienten, die in der lage sind, mit virologischem versagen und infiziert von multiresistenten stammen, zeigt eine phase-II-veroffentlicht in dieser woche in den spalten des „Lancet“. Dieser test von 24 wochen gefuhrt wurde bei 178 patienten, die hatten eine situation, von virologischem versagen und fur die multidrug den antiretroviralen war, dokumentiert. Die patienten erhielten eine antiretrovirale therapie optimiert, mit dem hatte sie sich raltegravir, das sich auf drei dosen getestet wurden oder ein placebo. Die autoren der studie, Grinsztejn und mitarbeiter berichten, dass die abbruchrate aufgrund mangelnder wirksamkeit war weit geringer als in der raltegravir-gruppe (11%) als in der placebo-gruppe (60%). Au?erdem ist der anteil der patienten, die erreicht eine viruslast unter 50 kopien/ml betrug 65% in den arm raltegravir im vergleich zu 13% mit placebo. Insbesondere der ruckgang der viruslast von 1,8 log10 kopien/ml mit raltegravir und 0,35, als mit placebo. Beachten sie, dass die abnahme der viruslast war vergleichbar mit den drei dosierungen von raltegravir getestet. Schlie?lich ist das profil von sicherheit schien sehr zufriedenstellend mit einer rate von nebenwirkungen, die zum abbruch fuhrten behandlung identisch mit der einer placebo-unabhangig von den dosierungen gelten. Diese ergebnisse sehr ermutigend sind auch wieder in den allgemeinen kontext der entstehung neuer antiretroviraler in einem kommentar in der gleichen ausgabe des Lancet. Quelle : Lancet 2007; 369: 1235-36, 1261-69 Caducée.net ©Alle rechte vorbehalten. Aufnahme, wiedergabe und kopieren verboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.