Eine studie zeigt, dass die otamixaban reduziert die komplikationen der akute koronarsyndrome mit unterstutzung invasive

PARIS, August 30 /PRNewswire/ — Sanofi-aventis (EURONEXT : SAN und NYSE : SNY) gab heute bekannt, dass die otamixaban-inhibitor, injizierbare selektive direkten faktor X aktiviert, reduziert von 27 % auf 42 % und das risiko fur das auftreten der kombinierte primare endpunkt aus tod, myokardinfarkt, revaskularisation oder rechtsmittel dringend ein anti-GpIIb/IIIa, mit 4 von 5 dosen getestet gegenuber dem verein standard-Heparin-nicht-split/eptifibatide, bei patienten mit akutem koronarsyndrom mit unterstutzung invasiv.

Eine studie zeigt, dass die otamixaban reduziert die komplikationen der akute koronarsyndrome mit unterstutzung invasive

Die ergebnisse der studie SEPIA-ACS1/TIMI-42 wurden heute im plenum des jahreskongresses der europaischen Gesellschaft fur kardiologie (ESC) in Barcelona und sind gleichzeitig veroffentlicht online auf der website von The Lancet veroffentlicht. Die otamixaban ist der erste antithrombotische schnell handeln hemmt, die eine direkte und selektiven faktor-Xa. Otamixaban, die derzeit in der klinischen entwicklung der phase-IIb-studie ist aus der forschungsprogramme von sanofi-aventis in der thrombose. « Die daten der studie zeigen, dass die dosen vermittlern getestet otamixaban konnten zu einer erheblichen verringerung der komplikationen der koronaren herzkrankheit wichtigsten bei patienten mit akutem koronarsyndrom, mit einer rate von blutungen, vergleichbar mit dem standard-behandlung », sagt Dr. Marc Sabatine, M. D., MPH, forscher der TIMI Study Group und kardiologe am Brigham and Women ‚ s Hospital der fakultat fur medizin der Universitat Harvard. « Diese forschung bedarf, der in der medizinischen wichtig und konnte erheblich zur verbesserung der prognose von patienten mit akutem koronarsyndrom kandidaten einer angioplastie, und vereinfacht die unterstutzung in der akuten phase der krankheit », fugte er hinzu. Die klinische studie, in der doppelblinden phase-II-SEPIA-ACS1/TIMI-42 a randomized 3 241 patienten in 36 landern und in 6 gruppen unterschiedliche behandlung. Die studie untersuchte die wirksamkeit und sicherheit von funf unterschiedliche dosierungen von otamixaban im vergleich zum standard-therapie bei patienten mit hohem risiko von akuten koronarsyndrom ohne extra-offset-ST-segment. Die behandlung preisvergleich beinhaltete eine heparin nicht aufgeteilt, und ein inhibitor der glykoprotein-IIB/IIIA (eptifibatide), mehr als doppelt therapie mit thrombozytenaggregationshemmern hintergrund (clopidogrel, acetylsalicylsaure). Die studie SEPIA-ACS-1 hat gezeigt, dass die otamixaban ubt eine tatigkeit wichtige klinische auf das kriterium fur die bewertung primar aus der schwellendosis von 0,070 mg/kg/h (zweite dosis ausgewertet), mit einem antithrombotische effekt konstant bis auf die funfte hochsten getesteten dosis, die in der studie. Die bewertung der dosis die niedrigste musste unterbrochen werden, da eine unzureichende aktivitat, auf die empfehlungen eines unabhangigen ausschuss zur uberwachung der studie.

Eine studie zeigt, dass die otamixaban reduziert die komplikationen der akute koronarsyndrome mit unterstutzung invasive

Analyse kombi-dosen vermittler (0,105 und 0,140 mg/kg/h) hat gezeigt, dass otamixaban reduziert etwa 46 % (p=0,0198) ein kriterium fur die wirksamkeit sekundare voreingestellte kombination risiko der sterblichkeit oder zweiten herzinfarkt. Der leistungsstarke antithrombotische effekt der otamixaban geht zudem einher mit einem profil von blutungen dosis-abhangig. Die dosen dazwischen otamixaban sind ein profil fur die sicherheit, und sie unterscheiden sich nicht statistisch schweren blutungen oder minderjahrige (nach den kriterien TIMI 7 tage) beobachtet, in der kontrollgruppe vertrag von heparin und anti-GPIIb/IIIa (RR 1,20, 95% – ki, 0,64-2,27, p=0,5634). « Die studie SEPIA-ACS-1 zeigte die ergebnisse sehr ermutigend, und offnet den weg zu einer neuen therapeutischen ansatz effizienter », sagte Marc Cluzel, M. D., Senior Vice President fur Forschung und Entwicklung von sanofi-aventis. « Auf der grundlage dieser ergebnisse wollen wir die aktuellen bedurfnisse von patienten, angehorigen der gesundheitsberufe und der gesundheitsbehorden im bereich der unterstutzung fur akute koronarsyndrome ». Akute koronarsyndrome bedeutet eine reihe von klinischen symptome im zusammenhang mit der myokardialen ischamie akut. Sie stellen eine medizinische notwendigkeit wichtig, denn trotz der inanspruchnahme von behandlungen antithrombotika, 5 % bis 8 % der patienten versterben oder erleiden einen herzinfarkt in der woche nach dem erscheinen eines ersten veranstaltung. uber sanofi-aventis Sanofi-aventis ist ein fuhrendes unternehmen der pharmazeutischen industrie, die forschung, entwicklung und verbreitung der therapeutische losungen zur verbesserung der lebensqualitat jedes einzelnen. Die Gruppe ist an der borse in Paris (EURONEXT : SAN) und New York (NYSE : SNY). Zukunftsgerichtete aussagen Diese pressemitteilung enthalt zukunftsgerichtete aussagen im sinne des us-Private Securities Litigation Reform Act of 1995). Diese aussagen sind keine historischen tatsachen. Diese aussagen beinhalten prognosen uber die entwicklung von produkten und deren potenzial und schatzungen sowie die annahmen, auf denen diese beruhen, aussagen bezuglich der plane, ziele, absichten und erwartungen bezuglich der ereignisse, geschafte, produkte und dienstleistungen, zukunftige oder die kunftige wertentwicklung. Diese zukunftsgerichteten aussagen sind oft gekennzeichnet durch die worte «erwarten », « antizipieren », « glauben », « beabsichtigen », « schatzen » oder « planen » und ahnlichen formulierungen werden. Obwohl die geschaftsleitung von sanofi-aventis glaubt, dass diese zukunftsgerichteten aussagen angemessen sind, konnen die investoren werden gewarnt, dass solche zukunftsgerichteten aussagen unterliegen einer reihe von risiken und unsicherheiten, die schwer vorherzusagen sind und im allgemeinen au?erhalb der kontrolle von sanofi-aventis, konnen dazu fuhren, dass die ergebnisse und ereignisse bestande durchgefuhrt unterscheiden sich deutlich von denen, die ausgedruckt werden, induziert oder geplant in die zukunftsgerichtete aussagen und informationen. Diese risiken und unsicherheiten umfassen unter anderem unsicherheiten der forschung und entwicklung, der zukunftigen klinischen daten und analysen einschlie?lich nach dem inverkehrbringen, die entscheidungen der zulassungsbehorden wie die FDA oder die EMEA -, genehmigungs-oder nicht und zu welchem zeitpunkt der antrag fur die einreichung eines arzneimittels, eines verfahrens oder eines okologischen / biologischen erzeugnisses fur diese produkte bewerber, sowie deren entscheidungen hinsichtlich der kennzeichnung und anderer faktoren, die einfluss auf die verfugbarkeit oder das kommerzielle potenzial solcher produkte bewerber, die keine garantie, dass die kandidaten, ob sie genehmigt werden, ein kommerzieller erfolg, der genehmigung future und kommerziellen erfolg von alternativen therapien sowie diejenigen, die entwickelt oder entdeckt, in die offentliche dokumente hinterlegt, die von sanofi-aventis bei der AMF-SEC, einschlie?lich derjenigen, die aufgefuhrt sind in den abschnitten « risikofaktoren » und « zukunftsgerichtete Aussagen » des referenzdokuments 2008 von sanofi-aventis sowie in den abschnitten « Risk Factors » und « Cautionary Statement Concerning Forward-Looking Statements » im jahresbericht 2008 auf Form 20-F von sanofi-aventis wurde, eingereicht bei der SEC. Sanofi-aventis (schweiz) ag ubernimmt keine verpflichtung zur aktualisierung der informationen und zukunftsgerichtete aussagen unter vorbehalt der geltenden vorschriften, insbesondere die artikel 223-1 und folgende der allgemeinen bestimmungen der autorité des marchés financiers. ©2009 – PR Newswire – Alle rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.