Ein arzneimittel gegen HIV/aids in Kanada hergestellt nach Afrika uber das system der kanadischen zugang zu den arzneimittel – (RWB)

Ein arzneimittel gegen HIV/aids in Kanada hergestellt nach Afrika uber das system der kanadischen zugang zu den arzneimittel - (RWB)

TORONTO, September 23 /PRNewswire/ — Apotex Inc, der gro?te hersteller von arzneimitteln, Kanada, freut sich, ankundigen zu durfen, dass Apo-TriAvir, ein HIV/aids-behandlung mit kombinationstherapie, genehmigt durch die kanadische Diat zugang zu den arzneimittel – (RWB), ist versandfertig in Ruanda, das einzige land, das auf antrag durch eine ausschreibung. Eine erste gruppe von sieben millionen tabletten, fur das leben zu retten 21 000 menschen verlassen soll, Toronto am 24. september 2008. Apotex bietet das arzneimittel in Ruanda fur humanitare zwecke nicht lukrativ. « Wir sind naturlich sehr glucklich, in der lage sein, eine wichtige rolle spielen, und in der geschichte, aber man muss wissen, dass, wenn keine andere firma hat versucht, medikamente geben, gema? den vorschriften dieser regelung ist es, weil es so komplex ist, dass der prozess muss wiederholt werden, jedes mal, wenn ein land einen antrag formuliert. Wenn wir wollen, dass Kanada kann sich zeigen, wirklich sinnvoll, diese regelung geandert werden muss. Der Apo-TriAvir wird leben retten in dem moment, wo die patienten zugreifen, aber es ist den bundesbehorden obliegt, von reform des RWB », sagte Jack Ray-Prasident Apotex. In kraft getreten, die im mai 2004 hat die kanadische Diat zugang zu medikamenten muss, damit die hersteller kanadische generischen medikamente zu produzieren, legal pharma-produkte marke patentierten zur ausfuhr in die entwicklungslander. Es wurde festgestellt, nach der entscheidung von 2003 von der welthandelsorganisation (WTO) erlauben, den entwicklungslandern den import von arzneimitteln, deren bevolkerung hat einen entscheidenden bedarf zu einem niedrigeren preis, als offentlich erklart. Nach fast viereinhalb jahren verfahrens im rahmen des CARM, Apotex ist die einzige gesellschaft, die eingezahlt haben, ein angebot, genehmigung und verhandelt uber den mechanismus sehr komplex, RWB. Apotex im wettbewerb mit pharmazeutischen unternehmen auf der ganzen welt fur die bereitstellung von diesem medikament gegen aids. Einen zweiten sendung sieben millionen dosen ist geplant, im september 2009. « Es ist eine wichtige zeit und herausragende Apotex und allen unseren mitarbeiterinnen und mitarbeitern, die hart arbeiten, die seit langem in der hoffnung, etwas bewegen zu konnen. Trotz vieler hindernisse und ruckschlage im zusammenhang mit der unwirksamkeit der regelung, haben wir durchgehalten und nun haben einen direkten einfluss auf das leben von hunderttausenden von menschen, die dringend unsere hilfe brauchen », fugte Jack Kay. Apotex beschaftigt 6.000 mitarbeiter in Kanada und fertigt 300 arzneimitteln, die sie exportiert in uber 115 landern. Das unternehmen beschaftigt mehr als 600 produkte in der entwicklung und plant eine investition von 2 milliarden kanadische dollar in forschung und entwicklung in den nachsten zehn jahren. Fur weitere informationen : Herr Elie Betito, Leiter public & government affairs, Tel. : 1-416-749-9300 post 7366, mobil : 1-416-558-5491, ebetito@apotex.com ©2008 – PR Newswire – Alle rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.