Die vitamin-D-und exposition gegenuber der sonne um die grippe zu verhindern

Die vitamin-D-und exposition gegenuber der sonne um die grippe zu verhindern

Die vitamin D-versorgung ist ein entscheidender faktor, gebunden, trigger und entwicklung epidemien. Dies ist das ergebnis von wissenschaftlern der norwegischen prasentiert in einer studie, veroffentlicht in der fachzeitschrift « International Journal of Infectious Diseases ». Nach dieser studie die rate der infektionen und todesfalle in der grippe sind im zusammenhang mit dem ruckgang der exposition gegenuber der sonne und einen beitrag uber niedrige vitamin D. Die mortalitat der Grippe steigt von 20 bis 600 mal, wenn die sonneneinstrahlung nicht erlaubt die synthese von vitamin D in der haut.« Vitamin D hat eine antibiotische wirkung und starkt das immunsystem. Angeregt durch die UV-strahlung der sonne, es wird hergestellt durch die haut. Im winter, wenn die sonneneinstrahlung verringert sich die hohe der vitamin-D-tropfen und seine schutzende wirkung ist unzureichend», erklart Professor Johan Moan von der universitat Oslo, einer der autoren der studie, erklart die zusammenhange von ursache und wirkung.In ihrer studie, die wissenschaftler der universitat Oslo haben, berucksichtigt der daten uber die grippeepidemien, Schweden, Norwegen, den Usa, Singapur und Japan und verglichen haben, auf einer monatlichen basis, die infektionsrate und mortalitat mit der intensitat der UV-strahlung der sonne.Das Sunlight Research Forum (SRF) ist eine non-profit-organisation, mit sitz in den niederlanden. Ziel ist es, die neuesten medizinischen und wissenschaftlichen kenntnisse uber die auswirkungen der UV-strahlung in geringem ma?e auf den menschen zuganglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.