Die Taxoprexin® : ein arzneimittel gegen krebs potenzial, das die phase-I-studien kommen vorgelegt werden

Die Taxoprexin® : ein arzneimittel gegen krebs potenzial, das die phase-I-studien kommen vorgelegt werden

Einen neuen agent anti-krebs-wirkstoff aus der familie der taxane, die Taxoprexin®, scheint in der lage, verabreicht werden, die hohere dosen als Taxol® und mit weniger nebenwirkungen. Dieses ergebnis ist der abschluss der klinischen phase-I vorgestellt 36 ° Jahrlichen Kongress der American Society of Clinical Oncology (ASCO). Die Taxoprexin® gehort zu der gleichen klasse molekul, dass Taxol® (paclitaxel) und Taxotère® (docetaxel). Die Taxoprexin® oder DHA-paclitaxel ist von der firma hergestellt Protarga Inc. (Conshohocken, Pennsylvania). Sie besteht aus einem molekul paclitaxel, gebunden an eine naturliche fettsaure, die saure docosahexanoïque oder DHA. Der verein fettsauren in der wirkstoffe ist die wichtigste strategie von Protarga zur verbesserung der bioverfugbarkeit von wirkstoffen. Die ergebnisse der klinischen phase-I prasentiert wurden, die von dr. A. Wolf und R. Donehower der Johns-Hopkins-Oncology Center. Diese studie umfasste 17 patienten metastasierte erkrankung erhalten haben (darmkrebs, prostata -, brust-und bauchspeicheldrusenkrebs). Die arzte geben an, dass die dosen, die maximal zulassige waren 4,6-mal hoher als die der zugelassenen Taxol®. Die wichtigste nebenwirkung beobachtet wurde eine neutropenie ubergangszeit, die keine notwendigkeit fur die besondere behandlung. In keinem fall zu einer alopezie, ubelkeit oder erbrechen nicht berichtet wurde und neurotoxizitat wurde beobachtet, bei einem patienten, der zuvor vertrag von paclitaxel. Weniger als 1 % der taxoprexin® schwere paclitaxel in das blut und seine halbwertszeit ist hoher als die des Taxol®. Die moglichkeit, dosierung verabreicht oberen taxan, eine halbe leben hoch (im vergleich zum Taxol®) und nebenwirkungen verringert machen dieses molekul ein therapeutikum besonders vielversprechend. Jedoch sind die klinischen prufungen sind nur in phase-I-und er wird voraussichtlich erst einige jahre, bevor bewerten endgultig das gegen krebs. Quelle : pressemitteilung Protarga Inc.; Abstract vorgestellt, bei 36° ASCO ( asco.org)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.