Die multiple Sklerose ist eine erkrankung des zentralen nervensystems

Einfuhrung Symptome Diagnose Stand der forschung Behandlungen Einfuhrung in Die multiple Sklerose ist eine krankheit des nervensystems centralcaractérisée durch den verlust von myelin, einer substanz, die sie umgibt wie eine hulle um die nervenfasern befinden sich im ruckenmark und das gehirn.

Die multiple Sklerose ist eine erkrankung des zentralen nervensystems

Diese entzundliche erkrankung entwickelt sich durch schube mit remissionen. Jeder schub hinter sich lasst, eine oder mehrere platten, narben unterzeichnung lokale zerstorung der myelinscheide umgeben die verlangerung der neuronen. Die SEP-taste etwa 1 person 1 000 in Frankreich und mehrheitlich frauen (2/3 der falle). Sie tritt in kraft, alter (20 -40 jahre), ohne dass sie es kann, erklaren die ursachen. Seine symptome sind vielfaltig, seine diagnose entlang zu etablieren, in ihrer entwicklung nicht vorhersehbar ist. Die vorhandenen therapien reduzieren die haufigkeit der schube, aber an diesem tag, sie sind nicht heilende und handlungsfelder der forschung nach wie vor gro?. Symptome vielfaltige symptome Die myelinscheide schutzt und nahrt jede nervenfaser, also sorgt fur eine gute ubertragung der nachrichten. Wenn eine platte demyelinisierung angezeigt, die axone (nervenfaser) ubermittelt schlecht, oder gar nicht, diese nachrichten. Das nervensystem insgesamt 15 milliarden neuronen und etwa 10 mal mehr „synapsen“, d. h. der verbindungen zwischen den neuronen. Also die symptome der multiplen Sklerose sind sehr zahlreich und vielfaltig. Dies sind insbesondere : die storungen der motorik, die empfindungsstorungen, sehstorungen, die storungen des gleichgewichts, storungen géniro-der harnwege. Viele dieser erkrankungen sind eine gro?e ermudbarkeit, da die anzahl der neuronen, die verfugbar rucklaufig ist. Diagnose die diagnose entlang zu etablieren Die diagnose erfordert die ubereinstimmung mehrerer elemente und beruht auf 6 wichtigsten kriterien : die beschriebenen symptome durch den patienten, die verletzung von zwei bereiche des zentralen nervensystems, erkrankungen, die zeigen, dass der verletzung des stoffes branche storungen passagiere und/oder danach langsam, ein beginn der erkrankung zwischen 20 und 40 jahren, die beseitigung einer anderen krankheit. Radiologische untersuchungen (MRT), immunologische (untersuchung des liquor) und die untersuchung der evozierten potentiale (messung der geschwindigkeit der leitung von nervenimpulsen) ermoglichen die diagnose zu bestatigen. Stand der forschung Mehrere forschungsschwerpunkte erforscht werden nach den verschiedenen ursachen konnten die krankheit auszulosen. Genforschung : Die MS ist keine krankheit, die sich ubertragt auf einen modus klassische genetische; sie ist nicht eine erbliche krankheit, im engeren sinne. Jedoch,familiaren formen existieren. Sie erkannt werden konnen, mit hilfe von werkzeugen fur molekularbiologie (untersuchung der DNA), die es erleichtern, eine anfalligkeit fur die krankheit. Der verein fur diese anfalligkeit(z. b. eine anomalie in der synthese von myelin) und einer aggression des nervensystems auslosen konnte den prozess der erkrankung. Die Forschung im bereich der virologie : 1992, Hervé Perron in Grenoble entdeckt hat, in den liquor einer patientin, die ein retrovirus unbekannt. Dieser forscher setzt seine arbeit fort, um zu erfahren, ob diese retroviren hat eine toxische wirkung auf das myelin, aber derzeit ist kein virus spezifisch fur die multiple Sklerose nicht isoliert wurde.

Die multiple Sklerose ist eine erkrankung des zentralen nervensystems

Die Forschung immunologie : Viele fragen bleiben gestellte fragen : – wie die lymphozyten konnen sie uberqueren die wande der blutgefa?e des nervensystems, die fur die invasion ? – welche lymphozyten (und/oder welche antikorper), die speziell in den prozess eingebunden, der demyelinisierung ? – wenn man wei?, dass die entzundung und zerstorung des myelins sind zwei verschiedene prozesse, wie die kontrolle der neurologischen behinderung ? Bislang hat sich die forschung versucht zu blockieren sich alle akteure des entzundlichen prozesses fur einen abstand die schube, die an multipler Sklerose. Nach 2 studien, die in Europa(in Deutschland: Pr. Hecht / Bordeaux-Pr. Confavreux I Lyon-Pr. Lubetzki I Paris-Pr. Edan / Rennes-Pr. Clanet I Toulouse) Mitoxantron, wurde anfang des jahres 2000 durch die Us-Agentur des Arzneimittels. Sie ist noch nicht erreicht in Deutschland eine offizielle genehmigung fur die verwendung in MS, aber es wird bereits verwendet seit mehreren jahren im krankenhaus. Mitoxantron ist auf alle zellen des immunsystems und zur bekampfung sowie gegen die entzundliche reaktion der ursprung der aggression gegen das myelin im zentralen nervensystem. Sie heilt die krankheit nicht mals aidc kontrolle des entzundlichen prozesses verantwortlich fur die „anhaufung von verletzungen. Jedoch utilisarion dieser medizin verpflichtet, eine uberwachung von herzfrequenz strenge. Die Suche neurobiologie : Die demyelinisierung ist sie durch einen angriff der myelin oder einem angriff der zellen, aus denen (oligodendrozyten) ? Die forschung durchgefuhrt wird, zu beleuchten diese frage. Sie haben bereits gezeigt, dass die oligodendrocytessont in der lage, refabriquer spontan, aber unzureichend, die myelin nach einer demyelinisierung. In anderen untersuchungen eingeleitet, um zu untersuchen, welche faktoren das wachstum, die entweder zu fordern die vermehrung dieser oligodendrozyten oder die forderung fur die herstellung von vorteil myelin. Behandlungen In der zwischenzeit die zulassung ein immunsuppressivum. Mitoxantron, durch die europaische arzneimittel-Agentur, den therapeutischen nutzen der Interféronsreste gezeigt. Es gibt sie in zwei formen : -Die lnterféron ?-1 b(entwickelt und vermarktet, die von den laboratorien Schering), ein immunmodulator geeignet fur formen multipler Sklerose rémittentes und sekundar progressive. Dieses molekul bleibt eine behandlung, deren hauptziel ist es, zu verhindern, dass neue schube werden nur angezeigt, verringern sie ihre haufigkeit und der einfluss auf die verschlimmerung der krankheit. -Interferon ?-1a, nur an formen rémittentes multiple-Sklerose-mit 2 schuben in den letzten drei jahren und fur die patienten in der lage, sich zu bewegen, allein. Zwei studien, die sich mit dieser klasse Interféronsont vorgelegt wurde, den Kongress von San Diego (mai 2000) : Die studie Felder mit l‘ Avonex(Labors Biogen) sehr stark darauf hin, das interesse zu verarbeiten, sehr fruh, MS-patienten, die behandlung verzogert signifikant die installation der krankheit. Diese schlussfolgerungen werden sie dazu bringen, sie zu uberarbeiten, die bedingungen fur die verordnung, nach denen man die krankheit behandeln kann, dass nach 2 schube, separate? Der Prisms-studie in bezug auf das Rebif(Laboratoires Serono) bringt argumente, die zur untermauerung der existenz, die bereits vermutet, „effekt “ dosis“, da sie schlagt vor, in anspruch nehmen, hohere dosen zur behandlung von patienten, bei denen die krankheit scheint schwerer. – Das Copolymer: synthetische molekul wie ein protein, das myelin, verringert sich die haufigkeit der schube. Sie konnte als koder. – Methotrexat(immunsuppressivum) scheint schutzen die motorik der unteren extremitaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.