Die masseure und physiotherapeuten haben die verpflichtung zur eintragung in ein berufsverzeichnis.

Das ist es, was kommt, zu behaupten, das berufungsgericht von Bourges im rahmen einer sache an dem der rat die reihenfolge der masseure, krankengymnasten und professionell.

Die masseure und physiotherapeuten haben die verpflichtung zur eintragung in ein berufsverzeichnis.

Doch in der ersten instanz hatte das gericht im verfahren der beruflichen verfolgung illegaler ausübung des berufs des masseur-physiotherapeut, obwohl nicht registriert tabelle der reihenfolge, mit der begründung, dass das gesetz war nicht erschienen.

Die masseure und physiotherapeuten haben die verpflichtung zur eintragung in ein berufsverzeichnis.

So rechtsmittel richter schlossen sie, dass : – die artikel R. 4112-1 und folgenden code der öffentlichen gesundheit hinsichtlich der eintragung in das berufsverzeichnis der medizinischen berufe sind gut anwendbar masseure und physiotherapeuten.- es gibt eine reihe von rechtlichen rahmens für das definieren der allgemeinen rahmens für die verpflichtung zur eintragung in die tabelle ein, und vorschriften, die für eine klärung der praktischen anwendung der anmeldung.- der mögliche wegfall des dekrets für die anwendung von artikel L. 4321-10 code der öffentlichen gesundheit nicht verboten sein applicationLa berufliche wurde daher verurteilt, die des verbrechens illegaler ausübung des berufs des masseur-physiotherapeut und muss 1500 euro geldbuße von 1000 euro auf bewährung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.