die edv-erfassung der schaltung Rezept Dispensantion Verwaltung – ein Interview mit Isabelle Adenot

Die informatisierung der werkzeuge und der austausch von daten im krankenhaus-und allgemein in der pflege in deutsch entwickelt und soll zu einer schaltung « verschreibung, die abgabe, verabreichung » nominativ mit dem patienten.

die edv-erfassung der schaltung Rezept Dispensantion Verwaltung - ein Interview mit Isabelle Adenot

Isabelle Adenot, Prasidentin des Nationalen Rates der Reihenfolge der Apotheker, konzentriert sich auf die bedeutung einer guten koordinierung aller gesundheitsberufe im vorfeld der umsetzung von systemen, innerhalb und zwischen den einrichtungen des gesundheitswesens. Sie fordert dazu auf, auch die industrie-tools anzubieten, einfache, intuitiv und skalierbar fur praktische zwecke. DSIH : mehr und mehr krankenhauser zeigen eine bereitschaft zu entwickeln, die eine rezept edv-medikamente. Als vertreterin der Reihenfolge der apotheker, wie fuhlen sie sich dabei ?Isabelle Adenot : mussen Wir uns weiterentwickeln, in einrichtungen des gesundheitswesens, zu einer verjahrung namen beim patienten, der erste schritt, um besser zu sichern die gesamte schaltung « verschreibung, die abgabe, der verwaltung». In der tat, zwischen der verschreibung des arztes, der evangeliumszeit der apotheker und der verwaltung der behandlung dem patienten die risiken fehler vorhanden sind, und daher alle ermutigen, die moglichkeiten, die die minimieren, und umstellung. Naturlich, das ist nicht der einzige hebel zu handeln.DSIH : Welche empfehlungen wurden sie den cios fur diese einrichtung ?I. A. : Vor allem der entwicklung solcher werkzeuge sollte das ergebnis ein austausch zwischen fachleuten. Das it-tool muss auf die bedurfnisse der praktiker und ihre beruflichen praxis, und nicht umgekehrt. Es ist daher wichtig, dass alle disziplinen verbunden wird gleich zu beginn des projekts und das naturlich bis sonterme. Umso mehr, als die edv-taste in fine-organisation. Einige computersoftware geschatzt werden, die zu kompliziert, nicht genug, ergonomische… und reagiert nicht immer den erwartungen. Gesamtlosungen, die es ermoglichen, vereinfachen die ordnungsgema?e durchfuhrung des circuit «verschreibung, abgabe und verwaltung » sind sehr beliebt.DSIH : was sie und die bedurfnisse ihres berufes welchen kriterien erfullen muss eine datenbank arzneimittel-qualitat ?I. A. : Die datenbanken von medikamenten mussen vollstandig, strukturiert und eindeutig updates. Sie sollen die richtige information zum richtigen zeitpunkt (nebenwirkungen, allergien, posologie…).De sie mussen in der lage sein, die interaktion mit anderen daten von geschaftsunterlagen (kontraindikationen zwischen medikamenten,physiologie des patienten,biologischen daten,…), damit die analyse der pharmaindustrie. Fur viele, wenn diese datenbanken sind unsoutien die evangeliumszeit, die entscheidung bleibt immer noch die praxis.DSIH : Auf dem feld, wie sie wahrgenommen wird, ist die verjahrung edv ?I. A. : Die informatisierung ist gut gelebt und mehrheitlich gewunschten apotheker. Jedoch, einige profis sind, spuren sie ein malêtre angesichts dieser entwicklungen, schuld reflexion vorherige ausreichende évolutiondans der organisation. Deshalb wunschen wir uns, den schwerpunkt auf die beteiligung unserer kolleginnen und kollegen in samtlichen phasen der umsetzung dieser software. Wie alle betroffenen benutzer, apotheker souhaitentfortement einbezogen werden, die in den arbeitsgruppen. Es ist eine erfolgsgeschichte-und die ubernahme von mehr eigenverantwortung schnell.DSIH : als vertreterin der apotheker, wie sehen sie die entwicklung der entwicklungen im zusammenhang mit den neuen technologien und it in krankenhausern ?I. A. : Die informatisierung ist unvermeidlich und wunschenswert.

die edv-erfassung der schaltung Rezept Dispensantion Verwaltung - ein Interview mit Isabelle Adenot

Alle, die wir verwenden, sehr leicht informatik in einen privaten und sind vertraut mit dem zugang und surfen im internet. andererseits informatik hat noch nicht vollstandig ist, seinen platz in der welt der gesundheit. Aber die entwicklung ist im gange, um fur berufe, die secomplexifient immer mehr dazu beitragen, eine bessere koordinierung der pflege und mehr kooperation zwischen fachkraften, wie die kommission zu recht die DGOS. Fur die apotheker, die entwicklungen législativeseuropéennes sind, die entwicklung von produkten, « miteinander », die es ermoglichen werden, schutzen das system der gesundheitsversorgung durch die verbesserung der ruckverfolgbarkeit.DSIH : Der ordner pharmazeutischen nimmt einen ganz anderen anfang an, dass das DMP. Die zahlen sind sehr erfreulich und ihr beruf scheint besonders befestigt ist, dass der austausch von daten.Konnen sie kommentieren sie diese situation ?I. A. : Der Ordner Pharma – (DP) ist ein beispiel fur den beitrag der it zum richtigen gebrauch des arzneimittels. Es wurde zuerst bereitgestellt apotheke. an diesem tag, 85 % haben das gerat und fast 13 millionen Franzosen profitieren bereits. Es war dann erprobungen in den Apotheken Indoor-Einsatz, um die medikamente fur die weiterleitung. In den einrichtungen experimentatoren, arbeitsgruppen sind verpflichtet, an denen viele gesundheitsexperten. Die notarzte, anasthesisten… haben wollte, haben zugang zu den daten « medizin » eines patienten. Das DP-diese anforderungen erfullt. Weitere studien auf europaischer ebene haben gezeigt, dass die zeit fur die wiederauffullung der behandlung fur einen patienten im krankenhaus konnte bis zu 42 minuten. Mit dem DP, konnte diese frist verkurzt werden ein oder zwei minuten, unter vorbehalt naturlich, dass der patient hat, und er lasst den professionellen zugang. Die zahlen sind ziemlich selbsterklarend, um zu demonstrieren, all die interesse an der entwicklung der nutzung des DP. In der folge, mit unterstutzung der DGOS, werden wir einen antrag zur erweiterung experimente bei der CNIL.DSIH : Fur die kommenden jahre, was sind die erwartungen der apotheker ?I. A. : innerhalb des Ordre national des pharmaciens, wollen wir eine starkere abstimmung zwischen medizin -, stadt-und gesundheitseinrichtungen, oder zwischen einrichtungen des gesundheitswesens. Erleichtern den einstieg in den schulen, den transfer zwischen hochschulen und besser zu antizipieren sie die ausgabe in der stadt ist eine notwendigkeit. Das DP-wie andere apps, wird dazu beitragen.Aber alle diese werkzeuge bleiben mussen, ein einfaches und erfolgreich sein konnen. Schlie?lich, und das war zu erwarten person,als garant fur die professionelle ethik, wir sehr gro?en wert auf die vertraulichkeit der gesundheitsdaten personenbezogener daten. Es geht darum, die balance finden zwischen sicherheit und schnelligkeit.Interview: Wilhelm LeducSource : DSIH April 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.