DIA-anzeige die preistrager des neu-Preis des Prasidenten, der belohnung eine bemerkenswerte leistung im bereich der globalen gesundheit

Den Preis des Prasidenten des DIA, die belohnung eine bemerkenswerte leistung im bereich der globalen gesundheit, erkennt die bedeutende beitrage und innovative einer person, gruppe oder organisation, fur die verbesserung der gesundheit durch die welt.

DIA-anzeige die preistrager des neu-Preis des Prasidenten, der belohnung eine bemerkenswerte leistung im bereich der globalen gesundheit

DIA erkennt die sieben wissenschaftler, aus denen sich das management-team der studie (bekannt unter dem namen CAPRISA 004), wurde der erste nachweis, dass die antiretroviralen medikamente konnen verhindern, dass die sexuelle ubertragung von HIV bei frauen. Die klinische prufung CAPRISA 004, welches auf 889 frauen in sudafrika hat gezeigt, dass das gel microbicide tenofovir, die verwendet wird, vor und nach dem sex senken konnte, 39% im allgemeinen und von 54% frauen, die systematisch genutzt, ist das risiko einer ansteckung durch diese infektion. Diese studie wurde gemeinsam finanziert, die von den regierungen in sudafrika und der Usa, uber die Agentur fur Technologische Innovation (TIA) und der US Agency for International Development (USAID), bzw. DIA hat heute bekannt gegeben, dass das Zentrum des forschungsprogramms uber AIDS in sudafrika (CAPRISA) war der gewinner des Prix des Prasidenten des DIA, die belohnung eine bemerkenswerte leistung im bereich der globalen gesundheit, fur seine forschung, revolutionare form gel-arzneimittel-therapie, Tenofovir, zur verhinderung der HIV-infektion bei frauen. Die auszeichnung wird bei der sitzung pléniaire DIA 2011, mit dem titel “ Konvergenz der Wissenschaft, der Medizin und Gesundheit „, die am 20. juni in Chicago, Illinois. Den Preis des Prasidenten des DIA, die belohnung eine bemerkenswerte leistung im bereich der globalen gesundheit, erkennt die bedeutende beitrage und innovative einer person, gruppe oder organisation, fur die verbesserung der gesundheit durch die welt. DIA erkennt die sieben wissenschaftler, aus denen sich das management-team der studie (bekannt unter dem namen CAPRISA 004), wurde der erste nachweis, dass die antiretroviralen medikamente konnen verhindern, dass die sexuelle ubertragung von HIV bei frauen. Die klinische prufung CAPRISA 004, welches auf 889 frauen in sudafrika hat gezeigt, dass das gel microbicide tenofovir, die verwendet wird, vor und nach dem sex senken konnte, 39% im allgemeinen und von 54% frauen, die systematisch genutzt, ist das risiko einer ansteckung durch diese infektion. Diese studie wurde gemeinsam finanziert, die von den regierungen in sudafrika und der Usa, uber die Agentur fur Technologische Innovation (TIA) und der US Agency for International Development (USAID), bzw. „CAPRISA 004 wurde anerkannt als eine der studien -, forschungs-und major-2010“, sagt Paul Pomerantz, geschaftsfuhrer von DIA in der ganzen welt. „Wahrend wir halten an unserem engagement fur die versorgung der patienten den zugang zu qualitativ hochwertigen arzneimitteln, DIA ist stolz darauf, erhielt den ersten Preis des Prasidenten, die belohnung eine bemerkenswerte leistung im bereich der globalen gesundheit, das management-team von CAPRISA.“ Das team CAPRISA 004 umfasst: Dr. Salim S. Abdool Karim, Direktor CAPRISA Dr. Quarraisha Abdool Karim, wissenschaftlicher Direktor partner bei CAPRISA Dr. Willard Cates Jr., der Prasident der forschung bei FHI Dr. Henry Gabelnick, Geschaftsfuhrer von CONRAD Dr.

DIA-anzeige die preistrager des neu-Preis des Prasidenten, der belohnung eine bemerkenswerte leistung im bereich der globalen gesundheit

Carl Montague, Geschaftsfuhrer der Gesundheit der Agentur fur Technologische Innovation (TIA) Dr. James Rooney, Vice President medical affairs bei Gilead Sciences Dr. Jeff Spieler, technischer Berater senior im bereich der Wissenschaft und der Technologie, in der bevolkerung und der sexuellen Gesundheit (PRH) USAID „Die klinische prufung CAPRISA 004 bringt neue hoffnung fur frauen, die die kosten von der HIV-epidemie in Afrika. Einmal aufgetragen, es konnte einen tiefen einfluss auf den verlauf der epidemie,“ sagte der co-principal investigator, Dr. Salim S. Abdool Karim, Direktor CAPRISA und Pro-Vize-Bundeskanzler (Suche nach) der Universitat KwaZulu-Natal, sudafrika. “ Dieser durchbruch ware nicht moglich gewesen ohne eine enge zusammenarbeit zwischen den drei Sudlichen afrikas und ihre drei partnern in den usa, fuhrte diese studie; ich bin stolz und geehrt, diese auszeichnung im namen von dieser bemerkenswerten team.“ uBER DIA DIA ist eine neutral umfassende berufliche, geleitet von seinen mitgliedern, die fast 18.000 fachleuten, die in der entdeckung, entwicklung und verwaltung des lebenszyklus der produkte, pharmazie, biotechnologie, medizinische gerate und ahnliche ertrage gesundheitswesen. Durch seine bildungsangebote internationale und zahlreiche networking-moglichkeiten, DIA bietet ein globales forum fur den austausch von wissen fordern, die innovation im bereich der produkte, technologien und dienstleistungen, mit dem ziel, die gesundheit verbessert und das wohlbefinden von menschen auf der ganzen welt. Dia ist sitz in Horsham, Pennsylvania, Usa, und niederlassungen in Basel, in der Schweiz, in Tokio, Japan, Mumbai, Indien, und in Peking, China. (www.diahome.org) uBER CAPRISA CAPRISA (www.caprisa.org) ist ein institut fur AIDS-forschung an der Universitat KwaZulu-Natal und der Universitat von Columbia. Der hauptsitz befindet sich in der Nelson R Mandela School of Medicine der Universitat von KwaZulu-Natal in Durban, sudafrika. CAPRISA ist ein Zentrum fur die zusammenarbeit bei der erforschung der HIV-pravention zugelassen, die von der UNAIDS. Das hauptziel CAPRISA ist forschungsarbeiten durchzufuhren, die relevante weltweit und reaktive auf lokaler ebene, die dazu beitragen, das verstandnis der pathogenese, pravention und epidemiologie der HIV-infektion, sowie der verbindungen zwischen tuberkulose und versorgung von patienten mit hiv / AIDS. CAPRISA besteht aus vier programmen fur die suche: der pathogenese von HIV und die impfstoffe, die HIV-und tuberkulose-behandlung, mikrobizide, sowie die vorbeugung und epidemiologie der HIV-infektion. Galerie-fotos/multimedia verfugbar: http://www.businesswire.com/cgi-bin/mmg.cgi?eid=6740774&lang=fr Der text der erklarung aus einer ubersetzung in keiner weise als offiziell angesehen werden. Die einzige version der pressemitteilung macht, dass der glaube ist die offizielle und autorisierte version in der originalsprache. Die ubersetzung muss immer vor dem text-quelle, wird in rechtsprechung. KONTAKT: DIAJoe Krasowski, 1-215-293-5812Joe.Krasowski@diahome.orgouFHIMatthew Matassa, 1-703-647-1909mmatassa@fhi.org © 2011 Business Wire – Alle rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.