Der direktor der NIH zum präsidenten des Memorial Sloan-Kettering Cancer Center

Der direktor der NIH zum präsidenten des Memorial Sloan-Kettering Cancer Center

Dr. Harold E. Varmus, direktor der National Institutes of Health (NIH) mit dem Nobelpreis für Medizin im jahr 1989 gab am donnerstag bekannt, dass er verlässt seine aufgaben werden ab januar 2000 präsident des renommierten krebszentrum Memorial Sloan-Kettering cancer center in New York. Er tritt die nachfolge von Dr. Paul Marks an der spitze des Memorial Sloan-Kettering seit 1980. Das Memorial Sloan-Kettering Cancer Center ist das älteste der zentren zur bekämpfung von krebs in der welt. Niederlassung privat beschäftigt er sich mit der prävention, behandlung, lehre und forschung in allen bereichen der krebsforschung. 1999, und für das 7. jahr in folge, dieses krankenhaus wurde zum besten krebszentrum in den Usa die wöchentlichen us News & World Report. Der 59-jährige, Dr. Harold Varmus leitet seit sechs jahren die 25-institute, zählen die NIH, darunter die berühmte National Center Institute. Dr. Varmus verbrachte den großteil seiner karriere an der Universität von Kalifornien in San Francisco, wo er 1970 das labor von Michael Bishop, auch den Nobelpreis im jahr 1989. Seine arbeit konzentriert sich auf die retroviren und onkogene. Seit mai letzten jahres ein projekt liegt ihm heute besonders am herzen : die bereitstellung der forscher und kliniker aus der ganzen welt für die biomedizinische datenbank mit tausenden von wissenschaftlichen publikationen, die kostenlos online. Dieses system, elektronisches archiv, in einem ersten zeit als E-Biomed, wurde vor kurzem umbenannt in PubMed Central. Es könnte in der tat gehostet werden, die durch das National Center for Biotechnology Information (NIH), die mit der verwaltung der datenbank PubMed, können sie Medline via Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.