Depressionen fluoxetin und placebo zu können, aktivieren die gleichen hirnregionen

In der behandlung von depressionen, fluoxetin (Prozac) und der placebo-teilen einen ähnlichen effekt nach der darstellung der bereiche des gehirns aktiviert, wenn die probanden auf die behandlung ansprechen.

Depressionen fluoxetin und placebo zu können, aktivieren die gleichen hirnregionen

Jedoch, fluoxetin, ändert sich die aktivität bestimmter regionen, die nicht beeinflusst werden, die durch das placebo. Dieser effekt ähnlich, aber nicht identisch mit der einer placebo-und fluoxetin für depressionen in der tat auf eine veröffentlichung in der mai-ausgabe des American Journal of Psychiatry. Helen Mayberg und kollegen von der University of Texas Medical Health of Science Medical Center kommen, zeigen, dass es eine zunahme der aktivität in der hirnrinde und eine abnahme der aktivität in den regionen des limbus bei depressiven patienten, die antworten auf eine behandlung mit fluoxetin oder placebo. Nach ansicht der wissenschaftler, dieses ergebnis deutet darauf hin, dass dieses profil funktionale änderung ist eine notwendige voraussetzung für den erhalt einer therapeutischen effekt. Wer allerdings entsprachen fluoxetin hatten eindeutige änderungen der gemessenen aktivität im hirnstamm, das striatum und hippocampus, betonen die forscher. Dieser unterschied verschaffen könnte ein vorteil im vergleich zu placebo, um die gefahr eines rückfalls. In dieser randomisierten, doppelblinden und placebo-kontrolle, 17 männer mittleren alters und depressionen erhielten eine behandlung mit fluoxetin oder placebo für sechs wochen. Eine deutliche verbesserung und vergleichbare wurde beobachtet, bei 4 patienten unter placebo und 4 patienten unter behandlung mit fluoxetin.

Depressionen fluoxetin und placebo zu können, aktivieren die gleichen hirnregionen

Die aktivität des gehirns im zusammenhang mit diesen verbesserungen wurde, gefolgt von positronen-emissions-tomographie. „Wir haben festgestellt, dass patienten, die dem entsprechen, placebo und diejenigen, die fluoxetin haben die veränderungen im stoffwechsel ähnliche, aber nicht identische, in den regionen des cortex und die regionen des limbus und para-des limbus“, sagte Dr. Helen Mayberg. Sie fügte jedoch hinzu, dass diese beobachtungen nicht wollen, sagen, dass die antidepressiva arbeiten auf einem placebo-effekt, im gegenteil. Außerdem sind die autoren merken an, dass „die behandlung mit einem placebo ist, wenn es keine behandlung, sondern nur die abwesenheit eines arzneimittels aktiv“. Insgesamt ist diese arbeiten zeigen, dass, wie änderungen der aktivität bestimmter hirnregionen können, geben hinweise auf die fähigkeit des gehirns zur behandlung antworten. Aber es bleibt noch zu wissen, welche biologischen mechanismus, placebo und ein antidepressivum erkannt, können aktivierung von hirnregionen identisch. Quelle : NIH/National Institute of Mental Health. Baycrest Center for Geriatric Care. SR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.