Das system der protonentherapie Pencil-Beam Scanning zweite generation der IBA erhalt die CE-zertifizierung

Das system der protonentherapie Pencil-Beam Scanning zweite generation der IBA erhalt die CE-zertifizierung

Das system PBS, entwickelt von der abteilung therapie von teilchen der IBA (Ion Beam Applications S.A.), bietet einen radius variable, deren breite reduziert sich auf 3 mm vereinfacht die kontrolle der dosierung und schont gesundes gewebe. Im gegensatz zu systemen fur strahlentherapie intensitat moduliert photonische, die sind nur in der lage die kontrolle der dosis, in der patienten in zwei dimensionen, PBS sorgt fur die einhaltung der dosis dreidimensionale fur bessere therapien gegen krebs. Alle neuesten entwicklungen in den bereichen strahlentherapie protonique prazision gegen den krebs Das system Pencil-Beam Scanning (PBS) der zweiten generation fur protonentherapie der IBA, verbessert die leistung der behandlungen protoniques gegen krebs, erhielt das CE-zeichen*, aus der hervorgeht, dass das produkt entspricht den vorschriften der europaischen Union uber medizinprodukte. Das system PBS, entwickelt von der abteilung therapie von teilchen der IBA (Ion Beam Applications S.A.), bietet einen radius variable, deren breite reduziert sich auf 3 mm vereinfacht die kontrolle der dosierung und schont gesundes gewebe. Im gegensatz zu systemen fur strahlentherapie intensitat moduliert photonische, die sind nur in der lage die kontrolle der dosis, in der patienten in zwei dimensionen, PBS sorgt fur die einhaltung der dosis dreidimensionale fur bessere therapien gegen krebs. Die daten zur unterstutzung der CE-zertifizierung wurden hauptsachlich gesammelt Westdeutsches Protontherapiezentrum Essen (WPE), dem zentrum fur protonentherapie verwaltet von der IBA in Essen, Deutschland. Mindestens acht krebszentren nutzen-scan-technologie-strahl spitze der IBA in den nachsten drei jahren. Der prototyp erhielt die genehmigung der U. S. Food and Drug Administration (amerikanische organisation zur uberwachung von nahrungs-und arzneimitteln) im jahr 2008 und wurde klinisch validiert in enger zusammenarbeit mit medizinern und wissenschaftlern des Massachusetts General Hospital in Francis H. Burr Proton Therapy Center in Boston. « Der erhalt der CE-kennzeichnung fur seine technik PBS optimiert ermoglicht IBA bieten diese technologie protonentherapie avantgarde-installation partner in Essen und anderen zentren der protonentherapie in der entwicklung in Europa », sagte Pierre Mottet, prasident und direktor générald’IBA. « Diese genehmigung sorgt fur die fortsetzung der vorsprung von PBS und die reiche tradition und innovation der IBA. Es bedeutet auch, dass krebspatienten in Europa werden schon bald zugang zu den therapien gegen krebs, die mit den modernsten technischen niveau, mit einer verringerung der nebenwirkungen gegenuber der strahlentherapie. » Die verteilung der dosis PBS ist von vorteil fur die arzte und ihre patienten Nach Herrn Mottet, die kombination der merkmale des strahls verfeinert in dieser konzeption die beschleunigung jedoch gewahrleistet die symmetrie des strahls radial in alle ecken der halle. « Der hightech-software, system-und performance-robustes verkurzen die zeit, die platzierung des strahls », sagt er. « In jeder hinsicht, die leistung, die gro?er ist als alles, was bisher erreicht wurde, die andere kommerzielle hersteller. Die markierungen in bezug auf die genauigkeit der position des spot, abstand von der dosis livréepar lespot, dimension spot-hohe energie-und index-gamma unubertroffen sind. » « Unsere technologie PBS optimiert ist, in einer wissenschaftlichen perspektive, die behandlung weiter fortgeschritten momentan », sagte Jonathan Farr, Ph.D., chefarzt im WPE. « Sie konnen unsere fachkrafte arbeiten in der avantgarde der krebsbehandlung und bieten erhebliche vorteile fur die patienten auf einer taglichen basis. Daruber hinaus, mit denen das zentrum WPE dusen PBS spezialisiert, wir zahlen die behandlung von fallen komplexer, insbesondere von patienten mit lungenkrebs. » Reduzierung der dauer der behandlung Die protonentherapie geliefert-technologie PBS ermoglicht den radio-onkologen zu malen, der tumor, schicht fur schicht, mit einem protonenstrahl abgestimmt auf einer palette prazise und dynamisch anpassen, die intensitat des strahls, um die verteilung der dosis soll. Mit PBS, die magnete scan manipuliert den protonenstrahl mit mehr effizienz und schnelligkeit, dass die strahlen von protonen verstreut, die mit offnungen und kompensatoren, mit deutlich weniger aufwand durch die reduktion des spezifischen materials, das dem feld. Dies verringert die zeit, die der patient auf die behandlung tisch. « PBS ist derzeit die behandlung so prazise, um den krebs », sagte Herr Mottet. « Da der trend in richtung personalisierte medizin, die fahigkeit, eine gezielte diagnose und gezielte therapien fur patienten, im gegensatz zu der anwendung eines einzigen protokoll fur eine gruppe ist sehr vorteilhaft fur die patienten, die sich einer protonentherapie. » uBER IBA Die IBA entwickelt und vermarktet technologien sowie pharmazeutische produkte und kundenspezifische losungen fur die gesundheitsversorgung, die den schwerpunkt auf die diagnose und behandlung von krebs. Aufgrund seiner wissenschaftlichen expertise, die IBA ist auch aktiv im bereich der sterilisation und der ionisation in der industrie. An der borse die paneuropaische borse EURONEXT, IBA ist teil des index BelMid (IBA : Reuters IBAB.BR und Bloomberg IBAB.BB). Webseite : www.iba-worldwide.com *Zertifikat CE-LRQ 0960676 fur PBS zugeordnet ist, die version von produkt-Proteus-4-system-protonentherapie IBA Proteus 235. Der text der erklarung aus einer ubersetzung in keiner weise als offiziell angesehen werden. Die einzige version der pressemitteilung macht, dass der glaube ist die offizielle und autorisierte version in der originalsprache. Die ubersetzung muss immer vor dem text-quelle, wird in rechtsprechung. Fotos/multimedia-galerie verfugbar : http://www.businesswire.com/cgi-bin/mmg.cgi?eid=6250658&lang=fr KONTAKT: IBAThomas Ralet, 32 10 47 58 90Vice-prasident Kommunikation d’entrepriseInvestorRelations@iba-group.comouAmériques, Asien, Naher Osten, Afrika :Kleber McVoyAndy Jacobson, 612-305-6205612-305-6003andy.jacobson@collemcvoy.com © 2010 Business Wire – Alle rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.