Das Institut fur Krebsforschung Gustave Roussy (Frankreich) und M. D. Anderson (Usa) laden eine veranstaltung wissenschaftlichen innovative dur genehmigt, die von der American Society of Clinical Oncology (ASCO)

Das symposium mit dem titel : „vernetzung global-der innovative fur die entwicklung von medikamenten fur die individuelle behandlung von krebs“ , konzentriert sich auf die komplexen interaktionen zwischen forschern, klinikern, designer-technologie und die industrie, die biotechnologie und der pharmazeutischen industrie.

Das Institut fur Krebsforschung Gustave Roussy (Frankreich) und M. D. Anderson (Usa) laden eine veranstaltung wissenschaftlichen innovative dur genehmigt, die von der American Society of Clinical Oncology (ASCO)

Das programm dieses symposium wird von trainingseinheiten auf die fragen der strategischen vision, konzepte, professionelle wissenschaftliche und technologische entwicklungen, aber auch auf die betrachtlichen fortschritte im bereich der arzneimittel fur die individuelle behandlung von krebs und die herausforderungen verwandte vernetzung auf internationaler ebene. Das symposium bietet ein interaktives forum, geoffnet zwischen den teilnehmern und den referenten eingeladen: alle angemeldeten teilnehmer werden gebeten, zu geben, ihre fragen uber die unerfullten bedurfnisse im bereich der individualisierten behandlung von krebs (online-registrierung der Internet-adresse www.mfcongres.com). Ein symposium interaktiven offen auf die frage individuelle behandlung von krebs findet in Paris die 9 und 10 juli 2009 Das Institut fur Krebsforschung Gustave Roussy (IGR), mit hauptsitz in Paris, Frankreich, und das Zentrum fur krebsforschung M. D. Anderson von der University of Texas in Houston, Usa, zusammen mit vielen anderen fuhrenden institutionen im bereich der krebstherapie in Europa, in den vereinigten Staaten von Amerika, in Kanada und in Asien sorgen fur ein interaktives symposium eroffnet, die ausschlie?lich auf die frage des individualisierten behandlung von krebs. Dieser gro?veranstaltung, die die unterstutzung erhalten, die von der American Society of Clinical Oncology, findet im Palais des Congrès de Paris, 9 10juillet 2009. Das symposium mit dem titel : „vernetzung global-der innovative fur die entwicklung von medikamenten fur die individuelle behandlung von krebs“ , konzentriert sich auf die komplexen interaktionen zwischen forschern, klinikern, designer-technologie und die industrie, die biotechnologie und der pharmazeutischen industrie. Das programm dieses symposium wird von trainingseinheiten auf die fragen der strategischen vision, konzepte, professionelle wissenschaftliche und technologische entwicklungen, aber auch auf die betrachtlichen fortschritte im bereich der arzneimittel fur die individuelle behandlung von krebs und die herausforderungen verwandte vernetzung auf internationaler ebene. Das symposium bietet ein interaktives forum, geoffnet zwischen den teilnehmern und den referenten eingeladen: alle angemeldeten teilnehmer werden gebeten, zu geben, ihre fragen uber die unerfullten bedurfnisse im bereich der individualisierten behandlung von krebs (online-registrierung der Internet-adresse www.mfcongres.com). « Diagnose und individuelle behandlung fruh sind der effektivste ansatz, um zu handeln, die auswirkungen von krebs und senken signifikant die mortalitat weltweit. Die internationalen kooperationen wie es wird die frage im rahmen des symposiums sind ein entscheidender faktor fur die erreichung dieser ziele in den nachsten funf jahren eher, dass in den nachsten 20 jahren », sagte Professor Thomas Tursz, Geschaftsfuhrer Institut Gustave Roussy. « Fortschritte in richtung einer individualisierten behandlung von krebs ist eine herausforderung, klinik, wissenschaft und wirtschaft, und wir durchsetzen zu reduzieren und die zeit zwischen den entdeckungen der biologischen und genetischen auf die krebszellen und dem aufkommen von konkreten veranderungen in den behandlungsmethoden, um bestmogliche ergebnisse fur patienten mit krebs », sagte John Mendelsohn, Prasident und ceo von M. D. Anderson. Die organisatoren der universitaren das wissenschaftliche symposium, und deren technologie-partner, freuen sich darauf, sie zu begru?en, wenn dieses ereignis. Fur informationen, das programm des symposiums ist zum download verfugbar unter der Internet-adresse http://www.mfcongres.com/congress_program.jsp?congress=49 uber das Institut Gustave Roussy Das Institut Gustave Roussy (IGR, Villejuif, Frankreich), einem der zentren der krebsforschung fuhrenden in Europa, ist eine akademische institution non-profit-abhangig vom offentlichen krankenhaus-deutsch. IGR, liegt im suden von Paris, ist ein zentrum voll konzentriert sich auf die patienten, die uber eine globale know-how und die aufgabe hat, den kampf gegen den krebs. IGR beschaftigt 2 000 fachkrafte in den bereichen gesundheitswesen, in der forschung und der lehre der onkologie. uber Herrn D.

Das Institut fur Krebsforschung Gustave Roussy (Frankreich) und M. D. Anderson (Usa) laden eine veranstaltung wissenschaftlichen innovative dur genehmigt, die von der American Society of Clinical Oncology (ASCO)

Anderson Das Zentrum fur krebsforschung M. D. Anderson von der University of Texas in Houston, ist eine der bekanntesten zentren mit schwerpunkt auf der behandlung von patienten mit krebs, forschung, bildung und pravention. M. D. Anderson ist einer der 40-zentren komplette kampf gegen den krebs anerkannt durch das National Cancer Institute. In den letzten sechs jahren, M. D. Anderson eingestuft wurde vier mal in der gesamtwertung us – « America ‚ s Best Hospital », eine untersuchung veroffentlicht, die jedes jahr in der amerikanischen presse-und weltweit fur die behandlung von krebs. uber die ASCO Non-profit-Organisation, der ASCO-tagung widmet sich auf seiner mission, eine wohltatigkeitsorganisation, die im sinne ihrer grunder, 1964. Der ASCO-tagung aktiv unterstutzt alle arten von krebsforschung, insbesondere aber die klinische forschung, die der patient im herzen seinen ansatz. Die unterstutzung der ASCO bedeutet, dass sie genehmigt hat offiziell das ausbildungsprogramm. Dieses programm unterstutzt die American Society of Clinical Oncology, um die qualitat der inhalte in der aus-und weiterbildung. Der text der erklarung aus einer ubersetzung in keiner weise als offiziell angesehen werden. Die einzige version der pressemitteilung macht, dass der glaube ist die offizielle und autorisierte version in der originalsprache. Die ubersetzung muss immer vor dem text-quelle, wird in rechtsprechung. KONTAKT: KDM CommunicationsSarah KhanTél. : 0044 (0)1234 210555Courriel : sarahk@kdm-communications.com © 2009 Business Wire – Alle rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.