DAIICHI SANKYO startet eine phase-III-studie auf seine faktor-Xa-hemmer, das du-176b, bei patienten mit vorhofflimmern

TOKIO, MuNCHEN, Deutschland, und EDISON, New Jersey, December 7 /PRNewswire/ — DAIICHI SANKYO Company, Limited (TSE: 4568) kundigte heute die einfuhrung seiner zulassungsstudien der phase-III-auf der DU-176b, einem inhibitor der oralen faktor-Xa -, bei patienten mit vorhofflimmern.

DAIICHI SANKYO startet eine phase-III-studie auf seine faktor-Xa-hemmer, das du-176b, bei patienten mit vorhofflimmern

Das du-176b entwickelt, die ausschlie?lich von DAIICHI SANKYO. Die internationale studie der phase III VERPFLICHTET-AF TIMI 48 (Effektive Antikoagulation with Factor Xa-Next Generation in Atrial Fibrillation) vergleichen wird, das du-176b mit warfarin bei der pravention von schlaganfallen (AVC) und veranstaltungen uber das auftreten von systemischen (SUP) bei patienten mit vorhofflimmern. Der primare endpunkt der sicherheit wird die inzidenz von blutungen. Die ergebnisse toleranz phase-II-studien vorgestellt, die kurzlich zeigen, dass die inzidenz schwerer blutungen und nicht wichtigen klinisch relevanten berichtet in gruppen erhalt, das du-176b einmal pro tag (30 mg oder 60 mg) war ahnlich wie die ereignisse in der gruppe von patienten, die mit warfarin. Die inzidenz schwerer blutungen und nicht wichtigen klinisch relevanten war deutlich hoher als in den gruppen erhalt, das du-176b zwei mal pro tag (30 mg oder 60 mg) als in der gruppe mit warfarin. Daher rund 16.500 patienten werden randomisiert in der phase-III-studie und aufgeteilt in drei gruppen der behandlung : 30-mg-DU-176b einmal taglich 60 mg von DU-176b einmal pro tag, oder warfarin. Warfarin wird verabreicht einmal taglich in einer dosis, die wird so angepasst, dass die aufrechterhaltung der INR (International Normalized Ratio) zwischen 2,0 und 3,0. Diese phase-III-studie, eine internationale, randomisierte, doppelt-verblindete und basiert auf das auftreten von ereignissen durchgefuhrt wird, Nord-und sudamerika, Afrika, Asien, Europa, Australien und Neuseeland. Die mediane dauer des geplanten behandlung in der studie betragt 24 monate. DAIICHI SANKYO sieht das ende dieser studie im ersten halbjahr 2012. „Eine sichere und effektive alternative ist notwendig, das zur vermeidung von thrombosen und schlaganfallen bei patienten mit vorhofflimmern, anders als standardtherapie derzeitigen warfarin, erfordert eine uberwachung wichtiger und stellt potenziell schwerwiegende risiken wechselwirkungen mit medikamenten und nahrungsmitteln,“ sagte John Alexander, MD, MPH, leiter der globalen forschung und entwicklung von DAIICHI SANKYO Company, Limited. „Die einfuhrung unserer phase-III-studie ist ein wichtiger schritt in der klinischen entwicklung, des DU-176b, und wir hoffen, dass diese verbindung wird eine andere behandlung, die eindeutig auf unser herz-kreislauf-portfolio“ uber vorhofflimmern Vorhofflimmern (VHF) zeichnet sich durch einen unregelma?igen herzrhythmus durch kontraktionen nicht kontaktdaten schnell und superior-zimmer des herzens (headsets). Diese anomalie kann dazu fuhren, dass eine stagnation des blutes in der nahe der wande der vorhofe und der bildung von blutgerinnseln. Diese blutgerinnsel konnen sich dann losen und mitgenommen werden in die blutbahn, bis zum gehirn, wo sie verstopfen die blutgefa?e und potenziell verursachen einen SCHLAGANFALL. Diese gerinnsel konnen auch schaden an anderen organen und die abwendig machen von peripheren arterien. Rund 4,5 millionen menschen in Europa sind mit vorhofflimmern.(1) Die patienten mit vorhofflimmern haben ein SCHLAGANFALL-risiko mit funf multipliziert.(2) Bei diesen patienten, der erste SCHLAGANFALL hat dazu auch noch schwerwiegender sein, als bei patienten ohne vorhofflimmern, was bewirkt, die eine hohere mortalitat und ein krankenhausaufenthalt langer.(3) Referenzen 1. ACC/AHA/ESC 2006 Guidelines for the Management of patients with Atrial Fibrillation. Europace 2006;8:651-745 2. Hylek AM, et al., N Engl J Med. 2003; 349:1019-1026. 3.

DAIICHI SANKYO startet eine phase-III-studie auf seine faktor-Xa-hemmer, das du-176b, bei patienten mit vorhofflimmern

Jorgensen, H. S., und.al. Stroke 1996;27: 1765-1769 uber DU-176b Das du-176b ist ein orales antikoagulans, die eine direkte hemmende wirkung auf den faktor-Xa-ein faktor der blutgerinnung. DAIICHI SANKYO entwickelt, das du-176b als eine neue behandlung potenzial in der pravention von thromboembolien arteriellen und venosen. DAIICHI SANKYO hat uber 25 jahre erfahrung in der forschung im bereich der hemmung des faktors Xa und war das erste unternehmen, das zu testen, auf die menschen, die diese molekule. uber DAIICHI SANKYO Firma global innovativ, DAIICHI SANKYO Co., Ltd., wurde im jahr 2005 durch die fusion der beiden gro?ten pharmaunternehmen der japanischen vordergrund. Mit einem nettoumsatz von uber 5,4 milliarden euro fur das geschaftsjahr 2007, DAIICHI SANKYO gehort zu den 20 fuhrenden pharmaunternehmen der welt. Der sitz des unternehmens befindet sich in Tokio und ihrer muttergesellschaft europaischen befindet sich in Munchen. DAIICHI SANKYO hat niederlassungen in 12 europaischen landern und ist eine pharmazeutische unternehmen japanischen dynamischsten in Europa seit der ansiedlung von produktionsstatten und niederlassungen marketing-1990. DAIICHI SANKYO konzentriert seine forschung und entwicklung auf dem gebiet der herz-kreislauf-erkrankungen, insbesondere die behandlung von fettstoffwechselstorungen, bluthochdruck, diabetes und koronarsyndrom. Auch die entdeckung neuer medikamente in den bereichen infektionskrankheiten, onkologie, krankheiten der knochen und gelenke und erkrankungen des immunsystems bleibt eine prioritat fur DAIICHI SANKYO Co., Ltd. Sein ziel ist es, medikamente zu entwickeln, die die besten in ihrer kategorie oder anlegen einer neuen klasse von medikamenten. Fur weitere informationen, besuchen sie : http://www.daiichi-sankyo.eu Zukunftsgerichtete aussagen ein Diese pressemitteilung enthalt zukunftsgerichtete aussagen und informationen uber zukunftige entwicklungen in dem gebiet, sowie die rechtlichen und kommerziellen DAIICHI SANKYO EUROPE GmbH. Solche zukunftsgerichteten aussagen sind unsicher und standig unterliegen den risiken des wandels, insbesondere zu den risiken, denen die fuhrende internationale pharmaunternehmen sind in der regel konfrontiert, einschlie?lich der auswirkungen von preisen fur waren und rohstoffe, die unbedenklichkeit von arzneimitteln, die schwankungen der wechselkurse, die staatlichen vorschriften, die beziehungen mit mitarbeitern, steuern, politische instabilitat und terrorismus sowie die ergebnisse der direkten anfragen und staatlichen untersuchungen uber die angelegenheiten der gesellschaft. Alle zukunftsgerichteten aussagen inhalte in dieser pressemitteilung gelten zum zeitpunkt der veroffentlichung dieser pressemitteilung. Sie bieten keine garantie fur die zukunftige performance des unternehmens. Die ereignisse und entwicklungen, die real werden konnten erheblich von denen unterscheiden, die zum ausdruck gebrachten oder implizierten, die in diesen zukunftsgerichteten aussagen. DAIICHI SANKYO EUROPE GmbH lehnt jede verantwortung fur die aktualisierung solcher in die zukunft gerichtete aussagen widerspiegeln, die zukunftige entwicklungen in der domane ist, die rechtlichen und geschaftlichen und gesellschaft. ©2008 – PR Newswire – Alle rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.