CHU Rennes : 12.30 uhr zu extrahieren, zu reinigen und wieder ansiedeln eine leber

CHU Rennes : 12.30 uhr zu extrahieren, zu reinigen und wieder ansiedeln eine leber

Es ist Professor Boudjema, leiter der chirurgischen abteilung des hepatobiliaren und verdauungs-prozess eingreifen ex-vivo-leber-auf einer patientin im alter von 64 jahren an krebs leidet. Ziel der aktion : entfernen sie die gesamte tumor bei der pflege der kranken leber au?erhalb der bauchhohle und der umsiedeln. Es gibt noch 3 teams aus der ganzen welt in der lage die durchfuhrung dieser art von operation. In Frankreich, nur das team klinikum der universitat Rennes in der praxis und so selten, 5 mal in 10 jahren. Die entscheidung zur intervention ist die einnahme von kollegialer weise von einem multidisziplinaren team. Wahrend mehr als zwei stunden, die leber wieder freigelegt worden, die arterien und venen, identifiziert, und ligaturées und sectionnées vor, dass die strome blut sind derivate der leber in ein system der extrakorporalen zirkulation. Die leber ist dann explanté und sich in einem behalter gekuhlt. Unterstutzt durch die interne Pr Boudjema beginnt die lange arbeit fur die sektion wird in der leber gekurzt 70% seiner masse original. Diese sektion war schlicht unmoglich, in-vivo. Die leber und gereinigt des tumor-und umgebaut, in der phase der wiederaufbau kann beginnen. Es dauerte 12: 30 uhr zum abschluss der operation. Der patient kann in erwagung ziehen, eine vergebung seiner krebserkrankung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.