Boston Scientific erhalt die ce-kennzeichnung fur das neue gerat Clik(TM) Anchor system stimulation des ruckenmarks, Precision Plus(TM)

Boston Scientific erhalt die ce-kennzeichnung fur das neue gerat Clik(TM) Anchor system stimulation des ruckenmarks, Precision Plus(TM)

LONDON, May 23, 2011 /PRNewswire/ — – Fur die einfache befestigung der elektroden durch die arzte, die diese neue technologie wird dem Internationalen Kongress INS Boston Scientific Corporation (NYSE: BSX) hat heute den erhalt der CE-kennzeichnung von Clik(TM) Anchor gerat, die mit dem system der neurostimulation ruckenmark (SCS) Precision Plus(TM), das erste wiederaufladbare system verwendet in der behandlung von chronischen schmerzen. Clik Anchor bietet eine innovative schlie?system, entwickelt, um die verankerung der elektroden und die stabilitat ihrer positionierung. Gesperrt auf die elektrode durch eine einfache drehung der drehmomentschlussel, dieses neue gerat verankerung ermoglicht es dem arzt, eine bestatigung zu erhalten, taktile und akustische gute fixierung der elektrode. Boston Scientific prasentiert Clik Anchor auf dem weltkongress der Internationalen Gesellschaft fur Neuromodulation (NIS), die in London stattfinden wird, im Vereinigten Konigreich, die vom 21. bis 26. Dr. Clemens Gatzinsky, krankenhaus, akademisches Sahlgrenska (Goteborg, Schweden), der erste arzt, der in europa bewertet Clik Anchor bei einem eingriff, sagte : « Glucklich ist, Anchor ist einfach zu bedienen. Mehr nahten befestigung entwickelt zur verbesserung der verankerung und die stabilitat der elektrode, die ich sehr geschatzt sein gerat getrennt-sperre drehmomentschlussel. » Funfte erwachsene leidet unter chronischen schmerzen, die in Europa[1], 38% der patienten, die besagt, dass ihre schmerzen nicht wirksam unterstutzt[2]. Die neurostimulation ruckenmark (SCS) ist eine option, die klinisch und wirtschaftlich nachweisliche erfahrungen in der betreuung von patienten mit neuropathischen schmerzen, chronischen versagen der therapie mit einer konventionellen behandlung. Es handelt sich um eine behandlung reversibel, die kontrolle der schmerz durch einen impulsgeber cardioverter und externe gerate, mit denen sie die behandlung und das aufladen des implantats. Zehntausende von patienten mit chronischen schmerzen haben festgestellt, dass die neurostimulation des ruckenmarks, die hilft, sie zu kontrollieren, ihre schmerzen. Das system der neurostimulation ruckenmark Precision Plus von Boston Scientific ist angezeigt, um zu helfen, zu unterstutzen, chronischen schmerzen rebell. Dieses system ist mit technologie SmoothWave(TM), die maske, die das signal schmerzhaft und liefert elektrische impulse kontrolliert wird, unabhangig davon, durch die elektroden vom system SCS. Eine retrospektive analyse von studien, die seit 20 jahren auf die neurostimulation ruckenmark hat gezeigt, dass die migration der elektroden ist die wichtigste komplikation der verfahren zur neurostimulation ruckenmark[3]. Die anschlageinrichtungen sind entworfen, um zu sichern, die elektroden und minimieren sie die migration. « Mit der europaischen registrierung und vermarktung von Click-Anchor, haben wir sechs neue produkte in unser portfolio von Neuromodulation im letzten jahr», sagte Michael Onuscheck, Vize-prasident von Boston Scientific und Prasident der Abteilung Neuromodulation. « Clik Anchor erganzt unser portfolio elektroden neurostimulateurs knochenmarks, bietet arzten der vielzahl der am markt im hinblick auf die wahl elektroden perkutanen. » Boston Scientific Boston Scientific ist ein globales unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt medizinprodukte verwendet werden, die in ein breites spektrum der medizinischen spezialitaten interventionelle. Fur weitere informationen besuchen sie die website : http://www.bostonscientific.com. Warnhinweis uber zukunftsgerichtete aussagen Diese pressemitteilung enthalt zukunftsgerichtete aussagen im sinne von abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 werden konnen, gekennzeichnet durch die verwendung von begriffen wie « vorhersehen », « planen », « projizieren », « glauben », « planen », « schatzen », « beabsichtigen » und ahnliches ausgedruckt werden. Diese vorausblickenden aussagen basieren auf unseren erwartungen, annahmen und einschatzungen, zu denen basieren auf den informationen, die wir in dem moment, wo wir formulieren ; sie durfen in keinem fall die gewahr dafur bieten, ereignisse oder leistungen in zukunft. Diese zukunftsgerichteten aussagen beziehen sich unter anderem auf die leistung unserer produkte, die klinischen ergebnisse, behordliche zulassungen unserer produkte und unsere wachstumsstrategie. In den fallen, in denen sich unsere annahmen erweisen sich ungenau, oder wenn bestimmte risiken oder unsicherheiten eintreten, konnen die tatsachlichen ergebnisse konnten erheblich variieren im vergleich zu den erwartungen und projektionen ausgedruckt oder vorschlage unserer zukunftsbezogenen aussagen abweichen. In einigen fallen werden diese faktoren haben in der vergangenheit und konnten, dass in der zukunft (mit anderen faktoren, die unsere fahigkeit zur umsetzung unserer unternehmensstrategie, und konnten dazu fuhren, dass die divergenz und tatsachliche ergebnisse betrachtlich von denen abweichen lassen, die durch die aussagen in dieser pressemitteilung. In der folge, warnen wir die leser, damit es nicht zu einer uberma?igen vertrauen in eine unserer zukunftsbezogenen aussagen abweichen. Zu den faktoren, die solche abweichungen auslosen konnen, sind : die kunftigen regulatorischen rahmenbedingungen, wettbewerb, wirtschaftliche und erstattung, die einfuhrung neuer produkte; demographische trends; geistiges eigentum; rechtsstreite; bedingungen auf dem finanzmarkt; zukunftige geschaftsentscheidungen unsererseits oder solche unserer mitbewerber. Es ist schwierig, wenn nicht unmoglich, vorherzusagen, alle diese faktoren und prazise, und die meisten von ihnen nicht unserer kontrolle. Fur eine umfassende liste und beschreibung dieser faktoren sowie andere risiken und unsicherheiten, beeintrachtigen konnen, die unsere zukunftigen geschafte finden sie in teil I, punkt 1A : « risikofaktoren in unserem letzten jahresbericht auf Formular 10-K, eingereicht bei der us-Kommission werte und changes (SEC), die geeignet ist, werden aktualisiert, in teil II, punkt 1A : « Risikofaktoren in die vierteljahrlichen berichte » auf Formular 10-Q, die wir eingereicht oder, dass wir noch einreichen. Wir lehnen jede absicht oder verpflichtung zur aktualisierung oder uberarbeitung von offentlich mit einem vorausschauenden aussagen, was es auch sei, damit sie berucksichtigt eine mogliche anderungen unserer erwartungen oder der ereignisse, bedingungen oder umstande, auf der basis dieser erwartungen oder induktion, dass die tatsachlichen ergebnisse von denen unterscheiden, die inhalte, die in den zukunftsbezogenen aussagen abweichen. Dieser warnhinweis gilt fur alle vorausblickenden aussagen in diesem dokument. ——————————— [1] Breivik H, Hulse B, Ventafridda V, Cohen R, Gallacher D. Survey of chronic pain in Europe: prevalence, impact on daily life, and treatment. Eur J Pain 2006;10:287-333. [2] Pain in Europe – A report – marktanalyse NFO WorldGroup 2003 [3] T. Cameron Safety and Efficacy of Spinal Cord Stimulation for the Treatment of Chronic Pain: a 20-year Review. J Neurosurg Spine 2004; 100: 254-267. ©2011 – PR Newswire – Alle rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.