au?ergewohnliche ergebnisse beobachtet werden, die mit den systemen von stent nu metal PRESILLION(TM) Plus (PioNIR(TM)) von der „neuen generation“ mit der studie PioNIR(TM) – 9-und 12-monats-follow-up und die behandlung von lasionen der koronararterien sténotiques

PARIS, May 18, 2011 /PRNewswire/ — Die ergebnisse nach einem jahr in der multizentrischen, prospektiven und einzigartigen gruppe auf 278 patienten durchgefuhrt, die in 16 standorten in Europa und Israel, wurden heute auf dem Kongress EuroPCR 2011 in Paris.

au?ergewohnliche ergebnisse beobachtet werden, die mit den systemen von stent nu metal PRESILLION(TM) Plus (PioNIR(TM)) von der

Diese ergebnisse untermauern die herausragenden ergebnisse beobachtet, die mit den systemen der stent auf das blanke metall chrom-kobalt-PRESILLION(TM) Plus (PioNIR(TM)) von der „neuen generation“ 9-monats-follow-up mit mehreren kriterium fur die bewertung der primare studienendpunkt PioNIR(TM). Das PRESILLION Mehr uber wichtige technologische fortschritte erarbeitet, mit dem ziel, hilfe zur wiederherstellung der naturlichen form der arterie, die sie unterstutzen, zu minimieren, um die wahrscheinlichkeit der restenose und garantieren einen vereinfachten zugang zu den verletzungen distal. Die daten wurden von der Dr. Stefan Hoffmann, der klinik Vivantes Klinikum Friedrichshain, Berlin, Deutschland, wahrend der sitzung EuroPCR auf die register der stents in die nu metal-generation. Die revaskularisierung der verletzung gezielte (RLC) bis zu einem jahr belief sich auf 6,3 %, wahrend die revaskularisierung des schiffes gezielte (RVC) belief sich auf 8,1 % in einem jahr nach der intervention. Insgesamt 278 patienten aufgenommen wurden, mit einem durchschnittlichen alter von 65,5 jahre – 20,5 % waren diabetiker, 27,8 % hatten in der vorgeschichte IM und 36,2 % hatten in der vorgeschichte denen eine perkutane koronarintervention. Das gerat erwies sich als wirksam bei 98,2 % der patienten. Das kriterium fur die bewertung pv-DVC (ausfall schiff gezielt), einschlie?lich tod, herzinfarkt, myokardinfarkt (IM) des schiffes gezielte, oder revaskularisation des schiffes gezielte (RVC) festgestellt klinisch innerhalb von 270 tagen nach der intervention, belief sich auf 8,9 % auf 9 monate, oder deutlich weniger als das ziel-performance-16,46 % abgeleitet und mit hilfe einer meta-analyse, in der therapie, pflege-standard, namlich ein stenting koronare mit metallstents nackt. Die IM raumschiff gezielte belief sich auf 3,3 % zu einem jahr nach der intervention. Die rate von stent-thrombose war von 0,7 % auf befreiung und 1,1 % bis zu einem jahr nach der intervention. Keine stent-thrombose festgestellt wurde nach 30 tagen. Die studie PIONIR wurde durchgefuhrt, um eine genehmigung fur das inverkehrbringen in den Usa. Dr. Hoffmann sagte : „Das Presillion Plus ist ein stent nu metal (SMN) eine neue generation von design und engineering-fahigkeiten einzigartig, bietet die leichte anwendung, eine ausgezeichnete anpassungsfahigkeit des schiffes und eine konsolidierung uberlegen.“ Das PRESILLION(TM) Plus ist das einzige stent auf den markt, die uber eine adaptive design mit geschlossenen zellen und in der lage, ausdehnung differenzierten zellen.

au?ergewohnliche ergebnisse beobachtet werden, die mit den systemen von stent nu metal PRESILLION(TM) Plus (PioNIR(TM)) von der

Dies ermoglicht dem stent, flexibel zu sein, wenn es nicht bereitgestellt ist, und unterstutzen das schiff optimal, alles eine anpassung an die naturliche krummung des schiffes, wenn es bereitgestellt wird. „Die einzigartige geometrie des Presillion(tm) kombiniert alternierenden ringe optimiert sowohl die flexibilitat und die anpassungsfahigkeit der einen seite, und die fortschreitende konsolidierung der andere ist, wie kein anderes stent auf den markt. Das neue programm enthalt eine hypo-rohr fur mehr schub in den verkalkten lasionen cross-und andere verletzungen „storrischen“ und einen ball neu gestaltet semi-konform fur die bereitstellung prazise stent, eine hohere berstdruck nennleistung und eine zeit der deflation reduziert“, sagte der Dr. Kobi Richter, Prasident und cto von Medinol. Die hervorragenden ergebnisse der studie PioNIR(TM) konnen erweitern den umfang der nutzung der SMN und deuten auf eine effizientere nutzung von SMN im falle grenzen, ohne das risiko einer thrombose oder therapie-doppel-anti-thrombozyten-bereich. Der stent PRESILLION(TM) Plus genehmigt ist in mehr als 100 landern weltweit. Das produkt ist noch nicht verfugbar auf dem markt der vereinigten Staaten, wo er die genehmigung wartet. Die systeme stent Presillion und Presillion Mehr sind entworfen, entwickelt und hergestellt von Medinol Ltd., Israel. Medinol ist ein innovatives unternehmen, das von stents entwickelt, die als stents-systeme anwendung, dank der technologien zur herstellung erweiterte und innovatives design. PioNIR(TM) ist eine marke von Medinol Ltd. PRESILLION(TM) und PRESILLION(TM) Plus sind marken von Cordis Corporation. Cordis Corporation ist ein unternehmen von Johnson & Johnson unterzeichnet eine exklusive vertriebsvereinbarung mit Medinol 2008 und vertreibt die koronarstents PRESILLION(TM) Plus CoCr-Rx System in Europa. Kontakt : Tamara Sugar, Medinol Ltd, E-mail : tamara@medinol.com, 972-3-7679000, Mobile : 972-52-4555545 Vered Rahat-Roth Gitam Tragen-Novelli, e-mail : vered-r@gitam.co.il, 972-52-8000380 ©2011 – PR Newswire – Alle rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.